In der Luft und auf der Strasse

CES 2021: Sony lässt Kamera fliegen und tüftelt an E-Auto

Uhr
von Leslie Haeny und cka

Im Rahmen der CES 2021 hat Sony einiges an Neuheiten präsentiert. Zum Beispiel die hauseigene Drohne Airpeak für Filmemacher. Zudem gab der Hersteller bekannt, wie es um Sonys Elektroauto steht.

Sonys Drohne Airpeak. (Source: Sony)
Sonys Drohne Airpeak. (Source: Sony)

Bereits bevor es mit der CES richtig losgegangen ist, hat Sony seine TV-Neuheiten und die Bluetooth-Lautsprecher SRS-RA 5000 und SRS-RA 3000 gezeigt. Am 11. Januar gab es eine weitere Ladung an Neuheiten. Darunter eine Drohne für Videoaufnahmen. Zudem informierte Sony über den aktuellen Stand seines E-Autos.

Airpeak

Mit Airpeak stellte Sony eine Drohne vor, die sich in erster Linie an Foto- und Videographen richtet. "Ausgestattet mit der spiegellosen Alpha Vollformatkamera von Sony ermöglicht Airpeak dynamische Filmaufnahmen und einen präzisen, stabilen Flug", heisst es beim Hersteller.

Spatial-Reality-Display

Das Spatial-Reality-Display richtet sich laut Sony an Kreative. Es soll Gegenstände dreidimensional abbilden und so wirken lassen, als wären sie real. So könnten Produktdesigns möglichst realistisch dargestellt werden. Sony nennt als Anwendungsbeispiel für das Display auch Auslagen oder dreidimensionale Schilder in Läden.

Das Spatial-Reality-Display bildet Objekte in 3-D ab. (Source: Sony)

Vision-S

"Die Arbeiten am Vision-S haben die nächste Phase erreicht", schreibt Sony. Bei Vision-S handelt es sich um den hauseigenen Elektroauto-Prototyp des Unternehmens. Zwar gab der Hersteller noch nicht bekannt, wann Konsumentinnen und Konsumenten einsteigen können, im Dezember 2020 hätten aber erste Tests auf Österreichs öffentlichen Strassen begonnen.

EMBED https://www.youtube.com/watch?v=JDIieqDWEMw

Mehr über die CES sowie über Trends und Produkte, die an der Messe vorgestellt wurden, lesen Sie im Onlinedossier.

Webcode
DPF8_203003

Kommentare

« Mehr