Firmware Version 2.0

Die Leica SL2-S bekommt neue Video-Funktionen

Uhr
von Maximilian Schenner und lha

Durch ein Firmware-Update erhält die Leica SL2-S neue Features und Verbesserungen, vor allem im Bereich der Videoproduktion. Das Update war schon bei Markteintritt der Vollformatkamera angekündigt worden.

Die Firmware der Leica SL2-S erhält ein Update. (Source: Leica)
Die Firmware der Leica SL2-S erhält ein Update. (Source: Leica)

Leica bringt ein Update für die Firmware der Vollformatkamera SL2-S heraus. Im Dezember 2020 war die Kamera, die Videos in 4k- und Cine-4k-Auflösung aufnimmt, auf den Markt gekommen. Bereits damals hatte der Hersteller weitere Verbesserungen angekündigt. Diese soll die Firmware Version 2.0 nun bringen, wie "Fotointern.ch" schreibt.

Der Grossteil der Verbesserungen betrifft Leistungssteigerungen im ohnehin schon stark ausgeprägten Videobereich der Leica SL2-S. So kündigt der Hersteller interne 4k-Aufnahmen in 10bit mit HEVC-Video-Kompression (h.265, 4:2:0) und Frameraten bis 59,94p an. Videoaufzeichnungen werden künftig ausserdem in 1-Minuten-Segmente aufgeteilt, um Datenverlust zu vermeiden. Weiter verspricht Leica mehrere neue Aufnahmemodi.

Neu ist laut dem Hersteller auch ein Autofokus-Algorithmus, der die Erkennung von Augen, Körper und Gesicht sowie das Fokus-Tracking verbessern soll. Die Live-View-Aufhellung erhält Erweiterungen, um bei schlechten Lichtverhältnissen eine bessere Steuerung der Bildkomposition zu ermöglichen. Eine vollständige Liste der Veränderungen sowie das Update selbst stehen auf der Website des Herstellers bereit.

Webcode
DPF8_216199

Kommentare

« Mehr