Denon Home Soundbar 550

Denons neue Soundbar ist auch ein Alexa-Controller

Uhr

Denon hat eine neue Home Soundbar entwickelt. Dank Dolby Atmos und DTS:X-3-D-Surround-Sound soll sie einen optimalen Klang bieten. Die Soundbar lässt sich zudem als Alexa-Controller verwenden.

Die neue Denon Home Soundbar 550 (Source: Denon)
Die neue Denon Home Soundbar 550 (Source: Denon)

Der japanische Hersteller Denon hat eine neue Soundbar entwickelt: Die Denon Home Soundbar 550 soll im März für einen UVP von 699 Franken in den Schweizer Handel kommen. Die neue Soundbar ist mit den hauseigenen HEOS-Systemen sowie mit der HEOS-App kompatibel, wie Denon mitteilt.

Für Film und Musik

Die Soundbar erreiche dank Dolby Atmos und DTS:X-3-D-Surround-Sound einen optimalen Klang sowohl beim Musikhören als auch beim Filme schauen. Wer bereits Denon Home Sound oder HEOS-Produkte besitzt, kann die Denon Home Soundbar 550 als separate kabellose Zone hinzufügen.

Wenn sich eine ausgestreckte Hand nähert, leuchte das Bedienfeld automatisch auf. (Source: Denon)

Die neue Home Soundbar lasse sich zudem als Alexa-Controller verwenden. Die Soundbar reagiert dann auf Sprachbefehle. Die Mikrofone werden aber erst nach ausdrücklicher Zustimmung der Nutzerin oder des Nutzer aktiviert, wie der Hersteller verspricht. Zudem sei die Soundbar auch mit Apple Airplay 2 kompatibel. Dazu biete sie Zugang zu den Streaming-Diensten Spotify, Apple Music, Amazon Music HD und mehr.

Die Denon Home Soundbar 550 sei aber auch ohne Sprachsteuerung, Fernbedienung oder App bedienbar. Das Bedienfeld der Soundbar leuchte automatisch auf, wenn sich eine ausgestreckte Hand nähere.

Denon gibt es bereits seit 1910. Seinen 110. Geburtstag feierte das unternehmen gleich mit vier neuen Produkten: dem AV-Verstärker AVC-A110, dem Vollverstärker PMA-A110, dem SACD-Player DCD-A110 und dem MC-Tonabnehmer DL-A110. Mehr über die verschiedenen Produkte erfahren Sie hier.

Webcode
DPF8_203901

Kommentare

« Mehr