Thinkbook Plus Gen 2 i

CES 2021: Lenovo motzt Laptop mit Deckeldisplay auf

Uhr
von Milena Kälin und Joël Orizet und lha

Lenovo stellt an der virtuellen CES 2021 neue Produkte vor, darunter das dünnste Thinkpad aller Zeiten. Und eine aufgefrischte Version des Thinkbook Plus - mit verbessertem Deckeldisplay.

Lenovos Thinkbook Plus Gen 2 i mit E-Ink-Zweitdisplay auf dem Laptopdeckel. (Source: Lenovo)
Lenovos Thinkbook Plus Gen 2 i mit E-Ink-Zweitdisplay auf dem Laptopdeckel. (Source: Lenovo)

Lenovo hat an der CES 2021 einen neuen Laptop mit beidseitigem Display vorgestellt. Das Thinkbook Plus Gen 2 i hat gegenüber dem Vorgängermodell ein grösseres E-Ink-Display auf der Rückseite des Geräts. Das äussere Display zeigt keine Farben, sondern nur Schwarz und Weiss an. Gedacht ist der Zweitbildschirm etwa für Notizen oder Präsentationen.

Neu hat das äussere E-Ink-Display eine Fläche von 12 Zoll und eine Auflösung von 2560 x 1600 Pixel – dieselbe Auflösung wie der Hauptscreen. Für diesen wechselte Lenovo auf das Format 16:10. Ferner habe der Hersteller die Displayränder verkleinert, und zwar von einer Screen-to-Body-Ratio von 78 auf fast 90 Prozent.

15 Stunden Akku, zwei Anschlüsse

Lenovo bestückt die neuen Dual-Screen-Geräte mit Intel-Core-i7-CPUs der 11. Generation. Eine dedizierte Grafikkarte steht für dieses Modell nicht zur Option. Gemäss "Notebookcheck.com" soll der Akku bis zu 15 Stunden und bei der Nutzung des E-Ink-Panels bis zu 24 Stunden durchhalten.

Das überarbeitete Thinkbook Plus kommt mit einem neuen Stift, der sich im Gerät verstauen lässt, in den Handel. In puncto Konnektivität bietet der Laptop lediglich zwei USB-Type C-Anschlüsse mit Thunderbolt-4-Unterstützung und einen Audioeingang. Das Gerät ist knapp 14 Millimeter dick und wiegt 1,3 Kilogramm.

Das Thinkbook Plus Gen 2 i kommt voraussichtlich im Mai 2021 in den Handel. Der Startpreis liegt bei 1349 Franken.

Das dünnste Thinkpad ever

Ausserdem zeigte Lenovo neue 2-in-1-Geräte, Detachables und All-in-One-PCs. Das aktuelle Thinkpad X1 gibt es in drei verschiedenen Varianten. Zusätzlich präsentierte Lenovo das neue Thinkpad X12 Detachable, welches eine Kombi aus Notebook und Tablet ist.

Das Thinkpad X1 Titanium Yoga von Lenovo (Source: Lenovo)

  • Thinkpad X1 Titanium Yoga: Das Thinkpad X1 Titanium Yoga ist mit einer Dicke von etwas mehr als 11 Millimeter das bisher dünnste Thinkpad aller Zeiten. Ausserdem verfüge das Gerät über ein 13,5-Zoll-Low-Power-Display im 3:2-Seitenverhältnis mit Dolby-Vision-HDR-Unterstützung und Dolby-Atmos-Lautsprechern. Das dünnste Thinkpad wird in der Schweiz voraussichtlich ab April 2021 für einen Preis von 2699 Franken erhältlich sein.

  • Thinkpad X1 Carbon und Thinkpad X1 Yoga: Beide Modelle würden den Anwenderinnen und Anwendern ein besseres Nutzererlebnis ermöglichen. Es seien die ersten Laptops, die Dolby Voice unterstützen. Das Thinkpad X1 Carbon in der 9. Generation kommt voraussichtlich im Juli für 1899 Franken in den Handel. Das Thinkpad X1 Yoga soll ebenfalls im Juli für 1999 Franken erscheinen.

Das Thinkpad X1 Yoga von Lenovo (Source: Lenovo)

  • Thinkpad X12 Detachable: Dieses Gerät kombiniere die Funktionen eines Hochleistungs-Laptops mit der Flexibilität eines 12,3-Zoll-Tablets. Das Corning Gorilla Glass geschützte Display könne mit einem Lenovo Precision Pen oder dem Lenovo Digital Pen bedient werden. Das neue Gerät ist voraussichtlich ab Ende Februar für 1799 Franken erhältlich.

Lenovo stellt auch noch sieben weitere Produkte sowie einen neuen Show-Modus vor. Der Hersteller präsentiert drei neue Ideapads - darunter zwei Laptops und ein Notebook. Unter den neuen Produkten befindet sich auch das neue Tablet Tab P11 sowie ein neuer All-in-One-Desktop-PC: der Yoga AIO 7. Zudem präsentiert Lenovo noch zwei neue, superdünne Monitore.

Die neuen Produkte zusammengefasst

  • Ideapad 5G: Dieses 14-Zoll-Clamshell-Notebook verfüge über eine zuverlässige 4G/LTE- und 5G-Mobilfunkverbindung. Die Akkulaufzeit betrage bis zu 20 Stunden, verspricht der Hersteller. Das Gerät beinhalte zudem die 5G-Rechenplattform Qualcomm Snapdragon 8cx.

Das Ideapad 5 Pro in 14 Zoll. (Source: Lenovo)

  • Ideapad 5 Pro und Ideapad 5i Pro: Mit diesen beiden Geräten stellt Lenovo seine bisher leistungsstärksten Ideapad-Laptops vor. Die Laptops gibt es in 14 oder 16 Zoll sowie in den Farben Cloud Grey und Storm Grey. Beide Geräte kommen voraussichtlich im April 2021 in die Schweizer Läden. Das Ideapad 5 Pro soll 899 Franken kosten und das Ideapad 5i Pro 999 Franken.

  • Lenovo Tab P11: Beim neuen Tablet Tab P11 verfügt das Display abgesehen von einer 2k-Auflösung auch eine Eye-Care-Technologie, die helfen soll, schädliches blaues Licht zu reduzieren. Mit 6 GB RAM sei schnelleres Surfen möglich. Für das neue Tablet gibt es auch ein Keyboard-Pack sowie einen neuen Stift - der Lenovo Precision Pen 2. Das Tablet wird es ab Januar 2021 für 249 Franken im Handel geben.

  • Amazon Alexa Show-Modus: Dank diesem neuen Modus können ausgewählte Lenovo-PCs mithilfe von Alexa per Stimme gesteuert werden. Voraussichtlich ab dem zweiten Quartal 2021 werden Nutzerinnen und Nutzer über ein breites Angebot an Lenovo-Geräten Zugang zu den Funktionen erhalten.

  • Yoga AIO 7: Dieser All-in-One-Desktop-PC lässt sich dank Drehscharnieren von einer horizontalen in eine vollständig vertikale Position bringen. Das 27-Zoll-4k-IPS-Display kombiniert laut Herstellerangaben verschiedene Display-Technologien, was zu einem breiteren Spektrum von wärmeren Rot- und Gelbtönen und kühleren Grün- und Cyanbereichen führen soll. Das Yoga AIO 7 kommt voraussichtlich im April für 1399 Franken in den Schweizer Handel.

Der All-in-One-Desktop-PC Yoga AIO 7. (Source: Lenovo)

  • Lenovo L24i-30 und Lenovo L27e-30: Die beiden IPS-Monitore (In-Plane-Switching-Panels) würden gestochen scharfe, saubere Bilder liefern. Dank dem Monitorständer, der auch über eine Smartphonehalterung verfügt, können die Bildschirme flexibel geneigt werden. Sie sind mit einem 7,1 Millimeter dünnen Display, welches an drei Seiten nahezu randlos ist, schlank gestaltet. Der Lenovo L24i-30 Monitor wird voraussichtlich im April 2021 zu einem Preis von 139 Franken in den Handel kommen. Den Lenovo L27e-30 Monitor gibt es voraussichtlich erst ab Juni 2021 für 159 Franken.

Der superdünne L27e-30-Monitor. (Source: Lenovo)

An der CES 2021 stellen unter anderem auch LG, TCL und Samsung ihre Innovationen vor. Und auch die Schweiz darf an der CES nicht fehlen. Gleich 23 Schweizer Start-ups stellen im Rahmen des Swisstech Pavilion ihre Neuheiten vor.

Webcode
DPF8_202647

Kommentare

« Mehr