April, nicht Januar 2021

Photoschweiz findet später statt

Uhr
von Pamela Beltrame und kfi

Photoschweiz findet erst im April statt wie ursprünglich geplant im Januar statt. Sämtliche eingegangen Bewerbungen behalten ihre Gültigkeit. Der Call for Entries wird aufgrund des neuen Datums bis Ende Januar 2021 offen gehalten.

(Source: LVDESIGN / Fotolia.com)
(Source: LVDESIGN / Fotolia.com)

Der Organisator Blofeld Entertainment hat die Photoschweiz auf den April 2021 verlegt, wie "Fotointern.ch" berichtet. Eigentlich hätte die Messe zur grössten Werkschau der Schweizer Fotografie im Januar 2021 stattfinden sollen. Wie bei vielen anderen Events hat jedoch die Coronapandemie wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Photoschweiz findet nun voraussichtlich von Freitag, 9. bis Sonntag, 18. April 2021 in der frisch renovierten Halle 550 in Zürich-Oerlikon statt.

Laut Veranstaltern behalten sämtliche eingegangen Bewerbungen ihre Gültigkeit. Der Call for Entries werde ausserdem neu bis Ende Januar 2021 offen gehalten.

Auch die Photokina wurde abgesagt. Ob die Messe jemals wieder stattfinden wird, ist unklar. Erfahren Sie hier mehr dazu.

Webcode
DPF8_200992

Kommentare

« Mehr