Fake-Shops entlarven

Black Friday: So erkennen Sie gefälschte Angebote auch online

Uhr

Gerade in der Vorweihnachtszeit und am Black Friday tauchen viele Onlineschnäppchen auf, die sich als gefälschte Ware entpuppen. Aber es gibt Möglichkeiten, die Fake-Shops zu erkennen.

(Source: Creativa Images / Fotolia.com)
(Source: Creativa Images / Fotolia.com)

Zu Zeiten des Shoppingevents Black Friday und der Vorweihnachtszeit kursieren online viele Schnäppchen-Angebote. Gerade jetzt sei es deshalb schwierig, sogenannte "Fake-Shops" mit gefälschten Waren zu erkennen. Dazu werden diese Onlineangebote immer professioneller gestaltet, wie der Verein "Stop Piracy" mitteilt. Die Shops würden teilweise sogar falsche Gütesiegel verwenden. Zu den gefälschten Waren gehören vor allem Markenartikel, Spielwaren, Elektrogeräte, Beautyprodukte sowie Designerkleidung.

Mit den folgenden Tipps von "Stop Piracy" können sich Konsumentinnen und Konsumenten vor einem solchen Fehlgriff schützen:

  • Einer der wichtigsten Indikatoren ist und bleibt der Preis. Wenn die Preisdifferenz zum Originalprodukt unrealistisch hoch ist, entpuppt sich das Schnäppchen oftmals als Fälschungen oder Piraterieprodukt.

  • Auch wenn es auf der Website keine oder inkorrekte Kontaktangaben gibt, wie kein Impressum mit Adresse, E-Mail und Telefonnummer des Anbieters, ist dies ein Indiz für einen Fake-Shop.

  • Auch Rechtschreibungs- und Grammatikfehler weisen auf eine falsche Website hin.

  • Unseriöse Händler bieten Leistungen wie Rückgaberecht und Garantie selten an.

  • Wenn es keine bekannten Zahlungsmittel und sehr lange Versandzeiten gibt, kann dies ebenfalls ein Hinweis auf ein unseriöses Angebot sein.

Nicht nur für Konsumentinnen und Konsumenten, sondern vor allem auch für die Händler ist der Black Friday zum wichtigen Tag im Kalender geworden. Bei Media Markt, Digitec Galaxus und Co. laufen die vorbereitungen schon seit Wochen respektive Monaten. Wie genau sich die Händler auf den Black Friday vorbereiten, erfahren Sie hier.

Webcode
DPF8_199444

Kommentare

« Mehr