Gegen Rassismus

Update: Sony verschiebt Präsentation der Playstation 5

Uhr | Aktualisiert
von Colin Wallace und oli, Watson

Die Präsentation der Playstation 5 findet nicht wie geplant statt. Sony reagiert damit auf die derzeit herrschenden Unruhen in den USA und bezieht Stellung.

(Source: playstation.com)
(Source: playstation.com)

Update vom 02.06.2020: Sony hat die für Donnerstag geplante Präsentation der Playstation 5 abgesagt. Grund dafür ist die derzeit angespannte politische Lage in den USA: Seit dem Tod von George Floyd wird das Land von Protesten erschüttert. Das Unternehmen möchte "wichtigere Stimmen zu Wort kommen lassen", wie es in einer Twitter-Nachricht des offiziellen Playstation-Accounts heisst.

Die Reaktionen auf den Tweet sind gemischt. Viele zeigen Verständnis und unterstützen die Entscheidung von Sony, doch mehrere Stimmen äussern ihren Unmut über die Verschiebung der Präsentation. Ein Ersatzdatum ist bisher nicht bekannt.

Update vom 08.04.2020: Sony enthüllt neues Gamepad für Playstation 5

Das vollständig neue Gamepad für Sonys Playstation 5 heisst Dualsense. Neu ist Weiss statt Schwarz angesagt. Wichtiger ist aber die grundlegend andere Form. Man habe sich für ein neues Design entschieden, um die zusätzliche Technik, etwa für haptisches Feedback, unterzubringen, schreibt Sony im Playstation-Blog. Die altbekannte Rumble-Technologie wird also durch haptisches Feedback ersetzt. Der neue Dualsense-Controller erlaube so ein "breiteres Spektrum an Rückmeldungen". Es fühle sich künftig ganz anders an, mit einem Rennauto in eine Wand zu krachen, als bei einem Sportspiel gefoult zu werden, verspricht Sony.

Im neuen Controller sind Mikrofone eingebaut. Damit soll es möglich sein, unkompliziert mit Freunden zu plaudern, ohne ein Headset aufzusetzen. Zudem hat der Controller neuartige "adaptive Trigger" bei den Schulter- beziehungsweise L2/R2-Tasten. Laut Sony können die Game-Entwickler ihre Spiele damit so programmieren, dass man zum Beispiel das Gefühl erhält, effektiv einen Pfeilbogen zu spannen.

Der Dualsense soll einen leistungsstarken, wiederaufladbaren Akku haben, schreibt Sony, ohne weitere Angaben über die Akkulaufzeit zu machen.

Der bisherige Share Button, um Screenshots zu erstellen und zu teilen, wird durch einen Create Button ersetzt. Es soll dennoch weiter möglich sein, Screenshots zu teilen. Was es mit dem neuen Button genau auf sich hat, verrät Sony noch nicht. Die grosse Fläche in der Mitte ist wie bislang ein Touchpad, das links und rechts von einer futuristischen LED-Beleuchtung umgeben ist.

Originalmeldung vom 19.03.2020: Sony enthüllt Details der Playstation 5

Sony hat erstmals konkrete technischen Daten der kommenden Playstation 5 verraten. Insgesamt hielten sich die Japaner mit Informationen allerdings bedeckt. Schaut man zunächst nur auf die nackten Zahlen, liegt die PS5 ungefähr auf Augenhöhe mit der ebenfalls neuen Xbox Series X. Die Microsoft-Konsole ist wohl etwas schneller, dafür könnte Sony bei den Ladezeiten die Nase vorn haben.

Was über die PS5 bekannt ist:

  • Acht-Kern-CPU (3.5 Gigahertz), die auf der Ryzen-Reihe der dritten Generation von AMD basiert

  • 4k-Grafik mit bis zu 120 Hertz (8k mit Upscaling), RDNA2-Grafikeinheit mit Raytracing-Hardware-Unterstützung

  • Interner Speicher: 825 Gigabyte Solid-State-Drive (viel schnellere Ladezeiten als bei der PS4 Pro)

  • Der interne Speicher kann per schneller, externer SDD oder günstigerer Festplatte erweitert werden

  • "Nur" 16 Gigabyte RAM, aber die schnelle SSD (Datenrate mit 5,5 Gigabyte pro Sekunde) kann von Game-Entwicklern als Erweiterung für den Arbeitsspeicher verwendet werden

  • 4k-Blu-ray-Laufwerk

  • Neue 3-D-Audio-Features

  • Dualshock-5-Controller soll besseres haptisches Feedback als der Controller der PS4 bieten

  • Abwärtskompatibel mit der PS4 und PS4 Pro (Legacy-Modi)

  • Nahezu alle der 100 meistgespieltesten PS4-Titel sollen zum Launch der PS5 kompatibel sein

  • Die PS5 soll deutlich leiser werden

Was noch nicht bekannt ist:

  • Design

  • Preis

  • Exakter Verkaufsstart (laut Sony vor Weihnachten 2020)

Weitere Details verrät Sony bislang nicht. Offenbar sollen im Laufe des Jahres schrittweise weitere Informationshäppchen gestreut werden.

Diese Spiele sind bestätigt

Die ersten Blockbuster-Titel für die Playstation 5 stehen bereits fest. So will Ubisoft mindestens vier Titel für die neue Konsole veröffentlichen: "Gods & Monsters", "Rainbow Six: Siege", "Rainbow Six: Quarantine" und "Watch Dogs: Legion".

Von Deadalic kommt "Der Herr der Ringe: Gollum" und von THQ Nordic "Gothic Remake". Auch der Shooter "Outriders" wird voraussichtlich zusammen mit dem Markstart der Playstation 5 veröffentlicht.

Dieser Artikel erschien zuerst am 18. März 2020 auf watson.ch.

Webcode
DPF8_174612

Kommentare

« Mehr