Mit Bluetooth-Anbindung

Sonos-Speaker darf jetzt auch draussen spielen

Uhr

Hersteller Sonos hat einen tragbaren Smart Speaker lanciert. Der Move soll mehr als hundert Streamingdienste, mehrere Sprachassistenten und Airplay 2 unterstützen. Es ist das erste Sonos-Gerät, das Audio-Streaming über Bluetooth erlaubt.

Der Sonos Move (Source: Sonos)
Der Sonos Move (Source: Sonos)

Sonos hat mit dem Move einen akkubetriebenen Smart Speaker vorgestellt. Es ist das erste Sonos Gerät, das Audio-Streaming über Bluetooth erlaubt, wie der Hersteller mitteilt. Wie alle Sonos Smart Speaker unterstütze der Move weltweit mehr als hundert Streamingdienste, mehrere Sprachassistenten – darunter auch der Goolgle Assistant und Alexa – und Airplay 2.

Durch die angepasste Trueplay-Tuning-Technologie und das automatische Trueplay Tuning passe der Speaker den Sound ganz automatisch und optimal an seine Umgebung an. Laut Hersteller hält das Move-Gehäuse Stürzen, Stössen, Regen und Feuchtigkeit, Staub und Schmutz, UV-Strahlen sowie extremen Temperaturen stand.

Der Akku soll mit einer Ladung bis zu 10 Stunden halten. Aufladen lasse sich das Gerät via mitgelieferter Ladestation. Im Standby-Modus habe der Move eine Akkulaufzeit von bis zu 5 Tagen.

Der Move ist ab dem 24. September in der Farbe Schwarz für 429 Franken auf "Sonos.com" und im Handel erhältlich.

Wie genau sich ein Fernseher via Smart Speaker steuern lässt und welche Anbindungsmöglichkeiten es dabei gibt, lesen Sie hier.

Sonos One SL

Der Sonos One SL (Source: Sonos)

Ab dem 12. September ist ausserdem der Sonos One SL erhältlich. Dabei handelt es sich ebenfalls um einen Smart Speaker. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger, dem Sonos One, habe der SL keine integrierten Mikrofone. Er verfügt über zwei Verstärker der Klasse D und unterstützt die Trueplay-Tuning-Technologie. Mit einem Sonos One oder einem weiteren One SL im selben Raum lasse sich der One SL als Stereopaar oder als hintere Speaker im Heimkino-Setup einrichten. Das Gerät ist in schwarz oder weiss erhältlich und kostet 219 Franken.

Sonos Port

Der Sonos Port (Source: Sonos)

Das dritte neue Produkt im Bunde ist der Sonos Port. Das Gerät bringe Sonos-Streming auf die Stereoanlage oder einen Receiver. Laut Sonos ist es das Nachfolgermodell des Sonos Connect. Der Port ist ebenfalls ab dem 12. September erhältlich zu einem UVP von 499 Franken - allerdings nur in limitierter Auflage. Ab Januar 2020 soll das Gerät weltweit in grosser Auflage erhältlich sein.

Webcode
DPF8_150122

Kommentare

« Mehr