Prototyp der Ricoh GR III

Ricoh zeigt neue Kompaktkamera der GR-Serie

Uhr

Ricoh Imaging hat an die Photokina einen Prototyp seiner in Entwicklung befindlichen Kamera Ricoh GR III mitgebracht. Die Hauptkomponenten der Kompaktkamera will Ricoh komplett erneuern.

Prototyp der Ricoh GR III. (Source: Ricoh Imaging)
Prototyp der Ricoh GR III. (Source: Ricoh Imaging)

Ricoh Imaging hat eine neue digitale Kompaktkamera der GR-Serie angekündigt. Wie der Hersteller mitteilt, zeigt er an der Photokina einen Prototyp der Ricoh GR III. Die in Entwicklung befindliche Kamera komme im für die Serie gewohnten kompakten Gehäuse mit bewährten Funktionen etwa für die Filmsimulation mit 12 verschiedenen Filtern und dem Makro-Modus.

Die Hauptkomponenten der Kamera will Ricoh aber im Vergleich zu den Vorgängern der Serie komplett erneuern. Neu setzt der Hersteller auf einen beweglichen 24-MP-APS-C-CMOS-Sensor. Durch seine Beweglichkeit biete der Sensor die Grundlage für eine 3-achsige Bildstabilisierung, die Voraussetzung für die neue Sensor-Reinigungsfunktion Dust Removall II sei. Die Ricoh GR III verfügt zudem über ein neu berechnetes Objektiv mit einer Brennweite von 35 oder 50 Millimetern und einen neuen Prozessor.

Die neue Ricoh GR III soll Anfang 2019 auf den Markt kommen. Ein Preis für die Kamera ist noch nicht bekannt.

Webcode
DPF8_108899

Kommentare

« Mehr