Nachfolgerin der Powershot SX60

Canon kündigt Powershot SX70 HS an

Uhr

Canon hat Infos zur kommenden Powershot SX70 HS mitgeteilt. Die neue Bridge-Kamera verfügt über ein Objektiv mit 65-fachem optischem Zoom und soll sich damit ideal für die Aufnahme weit entfernter Motive eignen, sie bietet aber auch einen Makromodus für Ultrakurzdistanzen.

Canon hat die neue Powershot SX70 HS angekündigt. Wie der Hersteller mitteilt, kommt die Bridge-Kamera im DSLR-Stil mit einem Objektiv mit 65-fachem optischem Zoom und einem äquivalenten Brennweitenbereich von 21-1365 Millimetern. Dank Zoomplus-Funktion reiche der Zoom bis zu einer Brennweite von 2730 Millimetern. Dadurch eigne sich die Kamera ideal für die Aufnahme weit entfernter Motive.

Mit ihrem Makromodus ermögliche die Kamera aber auch Nahaufnahmen aus geringster Entfernung. So kann der Anwender Objekte scharf erfassen, die das Objektiv praktisch berühren, wie Canon verspricht.

Die Powershot SX70 HS verfügt über einen elektronischen OLED-Sucher, ein 7,5 Zentimeter grosses, dreh- und schwenkbares LC-Display. Der 1/2,3-Zoll-Sensor löst mit 20,3 Megapixeln auf, das ist ein Viertel mehr als noch bei der Vorgängerin Powershot SX60. Mit ihrem Digic-8-Prozessor dreht die Kamera Aufnahmen in 4k-Auflösung einschliesslich 4k-Zeitraffer und schiesst Reihenaufnahmen mit bis zu 10 Bildern pro Sekunde, bei kontinuierlichem Autofokus bis zu 5,7 Bilder pro Sekunde.

Canons Powershot SX70 HS ist zum UVP von 570 Franken ab November erhältlich.

Webcode
DPF8_108326

Kommentare

« Mehr