AF9 und ZF9

Sony stellt "Master Series" vor

Uhr | Aktualisiert

Sony hat neue OLED- und LCD-TVs der "Master Series" angekündigt. Ihre Bildqualität soll an Studio-Monitore heran reichen. Ausserdem brachte der Hersteller einen neuen 4k-Blu-ray-Player auf den Markt.

Sony hat seine "Master Series" angekündigt. Wie der Hersteller mitteilt, bieten die Spitzenmodelle der AF9-Serie (OLED) und ZF9-Serie (LCD) extrem viel Rechenpower für herausragende Bildqualität. Dafür sorge der neu entwickelte Prozessor X1 Ultimate, der sämtliche Bildelemente erkenne und analysiere und die Darstellung in jedem Detail verbessere. Sony habe zudem das objektbasierte "HDR Remaster" deutlich weiter entwickelt. Es optimiere jedes Bilddetail separat in punkto Bildtiefe und Struktur. Die Master-Series-Fernseher reichten so punkto Bildqualität möglichst nah an Studio-Monitore heran.

In Kooperation mit Netflix erarbeitete Sony für die neue "Master Series" den "Netflix Calibrated Modus". Damit werde das Bild von Netflix-Filmen genau so dargestellt, wie es Profis im Filmstudio betrachten würden. Die neuen TVs arbeiten zudem mit der Profi-Calman-Kalibrierungssoftware von Portrait Displays zusammen, die Profis für die Produktion verwendeten. Für verbesserten Kontrastumfang sorge der "Pixel Contrast Booster", der gerade in hellen Bereichen die Darstellung von deutlich mehr Farbnuancen erlaube.

Die neue "Acoustic Surface Audio+"-Technologie ist die Weiterentwicklung der Audiotechnologie vom vorjährigen A1. Die neue Technologie kann auf einen zusätzlichen Aktuator im Zentrum des TVs und einen Extra-Subwoofer-Kanal zurückgreifen. Das Resultat ist ein 3.2-Kanal-Soundsystem. Wer bereits ein Soundsystem zuhause hat, kann den AF9-Fernseher im "Center Speaker"-Modus auch als mittigen Lautsprecher ins Heimkino-System einbinden.

Weniger Nachzieheffekte dank Technologie

Bei der ZF9-Serie sorge der neue "X-Wide Angle" für optimale Bildqualität ohne Farbverschiebungen unabhängig vom Betrachtungswinkel. "X-Motion Clarity" wiederum minimiere Nachzieheffekte und Unschärfen bei schnellen Bewegungen, ohne jedoch die Bildschirmhelligkeit zu beeinträchtigen.

Sowohl die AF9- als auch die ZF9-Serie nutzen Android TV als Betriebssystem. Sie unterstützen die HDR-Formate HDR10, Dolby Vision und HLG. Preise und Verfügbarkeiten für die Modelle der neuen "Master Series" sind noch unbekannt. Sie dürften voraussichtlich aber an der IFA in Berlin erstmals zu sehen sein.

Neuer Blu-ray-Player beherrscht Upscaling

Seit August erhältlich ist der neue 4k-HDR-Blu-ray-Player UBP-X500. Laut Sony spielt der Player ausser 4k Ultra HD Blu-ray Discs auch herkömmliche Blu-rays, DVDs und SACDs ab und beherrscht viele Hig-Resolution-Audio- und –Video-Formate. Ein Upscaler rechne nahezu jedes Video auf 4k-Auflösung hoch. Zudem leite der Player Dolby-Atmos-Signale auf direktem Weg an den Fernseher. Funktionen wie "Ultra-Fast Start Up" und "Auto Standby" reduzierten lange Wartezeiten. Der UVP betragt rund 200 Franken.

Webcode
DPF8_101498

Kommentare

« Mehr