Gaming-Chairs Ariac und Yaru

Speedlink bietet Gamern den richtigen Untersatz

Uhr | Aktualisiert

Speedlink hat die zwei Gaming-Stühle Ariac und Yaru auf den Markt gebracht. Die Gaming-Chairs lassen sich an die Körpergrösse und Bedürfnisse des Gamers adaptieren und sollen so Rückenproblemen vorbeugen.

Ariac (li) und Yaru (re). (Source: Speedlink)
Ariac (li) und Yaru (re). (Source: Speedlink)

Speedlink hat zwei Gaming-Sessel mit den Bezeichnungen Ariac und Yaru lanciert. Laut Mitteilung sollen Ariac und Yaru Sitzkomfort bei durchgespielten Nächten bieten und somit den Rücken unterstützen.

Speedlink habe es sich zur Aufgabe gemacht, jedem Gamer einen bequemen und hochwertigen Gaming-Chair zu bieten. Die Stühle sind deshalb variabel verstellbar, gepolstert, ergonomisch geformt und haben höhenverstellbare Sitzflächen. Das Modell Ariac ist zusätzlich mit einem Kissen im Nackenbereich ausgestattet und das Kissen an der Rückenlehne lässt sich stufenlos vom Lendenwirbelbereich bis in die Schulterregion versetzen.

"Ambitionierte Gamer, insbesondere E-Sports-Profis, verbringen oft viele Stunden täglich an ihrer Konsole oder am PC. Da ist es umso wichtiger, auf einem ergonomisch optimierten Stuhl zu sitzen, der sich an die individuellen Bedürfnisse anpassen lässt und die Konzentrationsfähigkeit fördert sowie den grösstmöglichen Komfort bietet", erläutert Rainer Nawratil, Senior Product Manager bei Speedlink.

Yaru ist zu einem UVP von rund 200 Franken und Ariac zu einem UVP von rund 450 Franken erhältlich.

Webcode
DPF8_112548

Kommentare

« Mehr