Dyson Lightcycle Arbeitsplatzleuchte

Dyson zeigt smarte LED-Lampe und verspricht 60 Jahre Lebensdauer

Uhr | Aktualisiert

Dyson hat die Dyson Lightcycle Arbeitsplatzleuchte vorgestellt. Die smarte Lampe passt sich automatisch dem aktuellen Tageslicht an und soll mittels neuem Kühlkreislauf bis zu 60 Jahre halten.

Dyson hat eine smarte Lampe angekündigt. Die Dyson Lightcycle Arbeitsplatzleuchte passt sich automatisch dem Tageslicht an, wie der Hersteller mitteilt. Sensoren, ein Algorithmus und ein 32-Bit-Mikroprozessor sorgten mittels satellitengestützter Messungen für die passende Farbtemperatur der drei warmen und drei kühlen LEDs zwischen 2700 und 6500 Kelvin. Die Helligkeit reiche von 100 bis über 1000 Lux.

Die smarte Lampe lässt sich über die Dyson Link App bedienen und anpassen. Nutzer können bis zu 20 verschiedene Lichteinstellungen vorporgrammieren und aus einem guten halben Dutzend Szeneneinstellungen auswählen. Der Nutzer kann der App aber auch die Bedienung überlassen. Sie kommuniziert ständig mit der Lampe, um die Lichtleistung an Alter, Aufgabe, Tagesablauf und lokales Tageslicht anzupassen.

Im Vergleich zu früheren Lampen von Dyson, bei denen der Hersteller eine Lebensdauer von rund 16 Jahren angab, soll die neue Arbeitsplatzleuchte 60 Jahre halten. Dafür sorge das spezielle, vakuumversiegelte Kupferrohr, das mittels Wärmeableitung und Kondensation einen kontinuierlichen, energiefreien Kühlkreislauf verspreche. Dyson habe die Kühltechnologie nochmals verbessert. Lesen Sie hier mehr zum Kühlsystem von Dyson.

Die Dyson Lightcycle Arbeitsplatzleuchte ist in den Farben Weiss/Silber und Schwarz als Tischleuchte zum UVP von rund 550 Franken und als Standleuchte zum UVP von rund 830 Franken als Pre-Order im Dyson Shop und ab 8. Februar im Handel erhältlich.

Webcode
DPF8_124274

Kommentare

« Mehr