Rekordgewinn 2018

Dyson überspringt die Milliarden-Hürde

Uhr

Das britische Technologieunternehmen Dyson hat seinen Bericht zum Geschäftsjahr 2018 veröffentlicht. Der Umsatz liegt mit einem Wachstum von 33 Prozent bei 1,1 Milliarden Britischer Pfund.

(Source: Pexels/Pixabay.com)
(Source: Pexels/Pixabay.com)

Dyson hat 2018 ein erfolgreiches Geschäftsjahr erlebt. Wie das Technologieunternehmen mitteilt, fällt der Reingewinn von 1,1 Milliarden Britischer Pfund erstmals zehnstellig aus. Die Zahl entspricht einem Plus von 33 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Jahresumsatz ist um 28 Prozent auf 4,4 Milliarden Pfund gestiegen.

Die positive Bilanz käme unter anderem durch den guten Direktvertrieb zustande. Durch die Eröffnung neuer Stores sei dieser Geschäftsbereich erfolgreich gewachsen. Eine Produktkategorie mit grosser Nachfrage seien die neusten Staubsauger. Die jüngste Generation setze sich dank digitaler Motoren und Akkus auf dem Markt gut ab, schreibt Dyson. Auch das Geschäft mit dem Ende 2018 lancierten Airwrap Haarstyling-Gerät laufe nach Wunsch. Lesen Sie hier unser Fazit zum Produkt im Hands-on.

Im Geschäftsbericht gibt Dyson einen Ausblick auf anstehende Pläne. Der asiatische Markt spiele dabei eine zentrale Rolle, da sich eine wachsende Mehrheit der Kundschaft dort befinde. Um dieser Entwicklung gerecht zu werden, siedelt Dyson einen zunehmenden Teil seiner Führungsspitze nach Singapur um. Die Produktion sei mittlerweile komplett in den asiatischen Raum verlagert worden.

Auch Logitech vermeldet in seinem Bericht zum dritten Quartal 2018 steigende Umsätze. Mehr dazu lesen Sie im Artikel "Logitech stemmt sich im Weihnachtsgeschäft gegen den Branchentrend".

Webcode
DPF8_122980

Kommentare

« Mehr