Partnerschaft mit Innit

Bei Electrolux gibt's bald Kochvorschläge

Uhr

Die Electrolux-Gruppe hat eine strategische Partnerschaft mit dem Silicon-Valley-Unternehmen Innit beschlossen. Ab 2019 sind Electrolux-Geräte mit Innit verknüpft.

Innit-App. (Source: Electrolux)
Innit-App. (Source: Electrolux)

Die Electrolux-Gruppe hat eine strategische Partnerschaft mit Innit bekanntgegeben. Wie der schwedische Hersteller mitteilt, werden seine grossen Küchengeräte ab dem ersten Quartal 2019 mit der Plattform des Technologieunternehmen aus dem Silicon Valley arbeiten. Wann die Geräte in der Schweiz erhältlich sind, ist laut einer Sprecherin noch nicht bekannt.

Die Innit-App gibt Vorschläge für personalisierte Gerichte etwa bei Diäten oder Allergien. Nachdem Nutzer ihre Electrolux-Geräte bei Innit registriert haben, passt die Plattform Inhalte wie etwa Rezeptvorschläge automatisch an die spezifischen Kochprogramme und -funktionen ihrer Geräte an.

Webcode
DPF8_88554

Kommentare

« Mehr