Star Soft

Der neue Astrofotografie-Filter von Nisi erhellt den Sternenhimmel

Uhr
von Nadja Baumgartner und lha

Nisi bringt einen neuen Filter für die Astrofotografie auf den Markt. Der sogenannte "Star Soft" lässt die Sterne im nächsten Himmelsbild heller funkeln.

Der neue Filter "Star Soft" von Nisi. (Source: zVg)
Der neue Filter "Star Soft" von Nisi. (Source: zVg)

Der neue Filter "Star Soft" von Nisi für die Astrofotografie soll die Sterne am Nachthimmel grösser erscheinen lassen. Er besteht aus optischem Glas und hat eine Nano-Beschichtung. So könne er die Lichtdurchlässigkeit maximieren und unerwünschte Lichtreflexe minimieren, wie der australische Hersteller in seiner Produktbeschreibung erklärt.

Himmelsfotografie mit Filter. (Source: zVg)

Der "Star Soft"-Filter sei wie ein GND-Filter konstruiert, wobei der Effekt auf den oberen 100 Millimetern des Filters zur Geltung komme, während die unteren 50 Millimeter klar sind und keinen Effekt hätten. Er soll so die Sterne hervorheben, ohne den Vordergrund zu beeinträchtigen. Der Filter hilft laut Nisi, die Sterne klarer aussehen zu lassen und es ist möglich, Planeten und Sternbilder aufzunehmen. Ausserdem ist das Produkt mit einer oleophoben und hydrophoben Beschichtung versehen.

Himmelsfotografie ohne Filter. (Source: zVg)

Der Filter ist in zwei Versionen im Handel erhältlich: 100x150 Milimeter ab einem UVP von 165 Franken und 150x170 Millimeter ab einem UVP von 71 Franken.

Nisi-Objektive sind neu übrigens mit Panasonic, Leica und Sigma kompatibel. Hier können Sie mehr darüber erfahren.

Webcode
DPF8_231476

Kommentare

« Mehr