Mystery-Shopping

Brack.ch-Mitarbeiter: "Je besser die Lichtstärke, desto teurer"

Uhr

Mystery-Shopperin Astrid T. geht bald in die Ferien und möchte ein passendes Objektiv für ihre Canon-Kamera mitnehmen. Online liess sie sich dafür von sechs Händlern beraten. Zwar erhielt sie von allen innert zweier Tage eine Antwort, einer blieb ihr jedoch eine Empfehlung schuldig.

(Source: Paul Skorupskas / Unsplash)
(Source: Paul Skorupskas / Unsplash)

Astrid T. plant, endlich mal wieder zu verreisen. Damit die Ferien auch in Erinnerung bleiben, hat sich die Mystery-Shopperin vor Kurzem eine neue Kamera gekauft. Die Canon EOS RP. Nur das passende Objektiv dazu fehlt ihr noch. Am liebsten hätte Astrid einen Allrounder, mit dem sie nicht nur die Landschaft und Gebäude ablichten, sondern auch Porträts und Nahaufnahmen machen kann. Der Mystery-Shopperin ist klar, dass sie für ein vernünftiges Objektiv etwas investieren muss. Mehr als 1000 Franken wollte sie aber nicht ausgeben. Da sie bei vergangenen Mystery-Shopping-Touren bereits gute Erfahrungen gemacht hatte und weil bei ihr die Zeit momentan etwas knapp ist, suchte Astrid online Rat. Dabei sagte sie den Händlern auch, dass sie noch nicht so geübt im Fotografieren sei und sich mit der Auswahl nicht auskenne. Brack.ch, Digitec Galaxus, Microspot, Media Markt sowie zwei Fachhändler lieferten Antworten.

Brack.ch

"Auf Ihre Kamera passen RF-Objektive", schrieb der Kundenberater bei Brack.ch. Falls Astrid einen passenden Adapter habe, würden sich auch EF-Objektive eignen. In der E-Mail von Brack.ch, auf die Astrid nur einen Tag warten musste, erhielt sie auch direkt einen Link auf besagten Adapter im Shop des Onlinehändlers. Zudem erhielt sie einen Link zu einer Liste mit insgesamt vier Canon-Zoomobjektiven, die sich laut Brack.ch-Mitarbeiter alle für ihre Kamera und Anforderung eignen. "Je besser die Lichtstärke, desto teurer sind dann die Objektive", hiess es in der E-Mail weiter. Als Favoriten nannte der Kundenberater das Zoomobjektiv RF 24-105mm f/4L IS USM. Das lag mit 1159 Franken zwar über Astrids Budget, in der E-Mail erhielt sie aber noch den Hinweis, dass sie von Canons "Setvorteil" Gebrauch machen könne, sofern der Kauf ihrer Kamera nicht mehr als drei Monate zurückliege. Wie Astrid über den dritten mitgeschickten Link in der E-Mail erfuhr, würde sie so mindestens 100 Franken sparen.

Digitec Galaxus

Auch an Digitec Galaxus schickte die Mystery-Shopperin ihre Anfrage. Eine Antwort erhielt sie ebenfalls am nächsten Tag. Der Kundenberater hatte ihr eine Vergleichsliste mit passenden Objektiven zusammengestellt. Darauf fand Astrid zwei Canon-RF sowie zwei Canon-EF-Objektive inklusive Produktdetails. Die Preise reichten von 413 bis 1589 Franken. Auf der Liste sah die Mystery-Shopperin, dass sie für das teuerste Zoomobjektiv noch 200 Franken Cashback erhalten würde. Auch der Digitec-Galaxus-Mitarbeiter wies Astrid darauf hin, dass bei den EF-Objektiven noch ein Adapter nötig sei. Einen Link zum Produkt schickte er direkt mit.

Foto-Fachhändler 1

Das Rennen um die schnellste Antwort gewann dieses Mal einer der zwei angefragten Fachhändler. Noch am selben Tag erhielt Astrid hier eine Rückmeldung. Der Fachhändler empfahl das Objektiv Canon RF: 24-240mm F4-6.3 IS USM, das er für 847 Franken anbot und das RF: 24-105mm F4-7.1 IS STM für 397 Franken – ebenfalls von Canon. Auch hier erhielt Astrid zu beiden Objektiven einen Link. Es gebe auch noch das Modell RF 24-70mm F2.8. Laut dem Fachhändler handelt es sich dabei aber um ein teureres Profi-Objektiv. "Das 24-240mm ist sehr praktisch da es eine 10-fach-Vergrösserung bietet. Das 24-105mm ist fast so praktisch mit knapp 5-fach-Vergrösserung", las Astrid weiter.

Foto-Fachhändler 2

Auch Fachhändler Nummer zwei meldete sich noch am selben Tag zurück. Er empfahl Astrid das Canon-Objektiv RF 85mm F2 Macro IS STM. Über den mitgeschickten Link zum Produkt erfuhr die Mystery-Shopperin, dass der Fachhändler das Objektiv für 569 Franken anbietet. "Mit dem 85mm haben Sie eine wunderschöne Porträtbrennweite", schrieb der Fachhändler. "Mit der Blende f/2.0 auch ein lichtstarkes Objektiv, wo sie einen schönen unscharfen Hintergrund hinbekommen." Zusätzlich sei es ein Makroobjektiv. Wie es in der E-Mail hiess, kann Astrid damit Nahaufnahmen machen und nahe an Objekte herangehen. "Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei uns im Geschäft, so können Sie das Objektiv auch noch in echt anschauen", schrieb der Fachhändler abschliessend.

Media Markt

Media Markt war der dritte kontaktierte Händler, der Astrid am gleichen Tag eine Antwort schickte. Allerdings erhielt die Mystery-Shopperin hier keine Produktempfehlung. "Bitte wenden Sie sich an den Kundendienst in einem Markt in Ihrer Nähe", hiess es in der E-Mail. "Dort können die Kollegen Ihnen das passende Objektiv für das Modell empfehlen. Für Ihr Verständnis danken wir Ihnen und stehen für weitere Fragen gerne zur Verfügung." Das hatte Astrid von Media Markt schon einmal gehört. Sie hatte gehofft, dass sich mittlerweile etwas geändert hätte. Schliesslich gab es beim Media-Markt-Kontaktformular nach wie vor die Option "Informieren & Kaufen". Darunter sollte auch die Produktberatung fallen, dachte sich die Mystery-Shopperin.

Microspot

Mit Microspot antwortete noch ein vierter Händler innerhalb eines Tages auf Astrids Anfrage. Hier riet die Kundenberaterin zum Canon RF 24-240mm f/4.0-6.3 IS USM. Ein Klick auf den mitgeschickten Link zeigte, dass Microspot das Objektiv für 798 Franken anbietet. In der E-Mail las Astrid zudem: "Es bietet eine unglaubliche Vielseitigkeit, Vollformat-Abbildungsqualität und alle technischen Vorteile des EOS-R-Systems." Weiter unten in der Antwort von Microspot fand die Mystery-Shopperin auch noch einen Link zur Produktseite von Canon, auf der das RF 24-240mm f/4.0-6.3 IS USM noch etwas ausführlicher beschrieben war.

Fazit

Nach ihren bisherigen Erfahrungen mit Onlineanfragen war Astrid angenehm überrascht, dass ihr alle Händler innerhalb von nur zwei Tagen antworteten. Alle bis auf Media Markt halfen der Mystery-Shopperin mit mindestens einer Produktempfehlung und entsprechendem Link zum angepriesenen Objektiv weiter. Am besten beraten fühlte sich Astrid beim zweiten Foto-Fachhändler. Dieser riet ihr zu lediglich einem Objektiv, das in Astrids angegebenen Budget lag und erklärte ihr zusätzlich, weshalb gerade dieses Modell für sie am besten geeignet sei. Auch mit den Antworten des ersten Foto-Fachhändlers, von Brack.ch, Digitec Galaxus und Microspot war Astrid zufrieden. Sie alle hatten ihr mindestens ein Objektiv empfohlen, das in ihrem Budget lag und die jeweiligen Produkte verlinkt. Bei Brack.ch machte sie der Kundenberater zudem auf eine laufende Cashback-Aktion von Canon aufmerksam. Auch aus der Vergleichsliste von Digitec Galaxus erfuhr Astrid, bei welchen Modellen es nach dem Kauf Geld zurückgibt.

Wo Astrid EF-Objektive empfohlen wurden, machten sie die Kundenberater auch darauf aufmerksam, dass diese Modelle nur mit entsprechendem Adapter auf ihre Kamera passen. Etwas geärgert hat sich Astrid über Media Markt, da der Händler noch immer keine Online-Produktberatung anbot, auch wenn die Optionen im Kontaktformular dies vermuten liessen.

Alle Heftinhalte aus dem CEtoday 06/2021 finden Sie auch im Onlinedossier.

Webcode
DPF8_225200

Kommentare

« Mehr