Neue TV-Serien und eine Soundbar

TCL bringt mehr Farbe und Dolby-Atmos-Sound ins Wohnzimmer

Uhr
von Niara Sakho und lha

TCL hat am virtuellen Europe Product Launch seine Neuheiten präsentiert. Dazu gehören die neuen Mini-LED- und QLED-TVs der C-Serie und die Soundbar TS8132. Mit den neuen Fernsehern verspricht der Hersteller interessante Features für Gamerinnen und Gamer und eine bessere Farbwiedergabe.

Der TCL C82 (Source: TCL)
Der TCL C82 (Source: TCL)

TCL lanciert die neuen Mini-LED- und QLED-TVs der TCL C-Serie sowie die Soundbar TS8132. Wie Frédéric Langin, Vice President Sales & Marketing bei TCL, am virtuellen Europe Product Launch sagte, verfolgt der chinesische Konzern weiterhin seine KI und IoT-Strategie. "Der Wunsch nach Erlebnissen in den Bereichen Sport, Spiele und Unterhaltung zuhause wird weiter wachsen. Die Konsumenten suchen bessere Produkte, weil sie mehr Zeit zuhause verbringen und dabei mehr und hochwertigere Inhalte geniessen möchten", sagte Langin. "Was die Technologien betrifft, sind 4k, Smart-TV, KI, grosse Bildschirme, QLED, Mini-LED und immersives Audio die Hauptmerkmale, die die Kunden nachfragen", erklärt der Vice President Sales & Marketing.

Die neuen Fernseher der C-Serie

TCL C82: 4k-Mini-LED-Fernseher mit Android TV und Onkyo-Soundsystem. Der Preis gemäss Novis beträgt bei 55 Zoll 1599 Franken und bei 65 Zoll 2149 Franken.

C82-Serie (Source: TCL)

TCL C72+: 4k-QLED-Fernseher mit 100/120 Hertz Motion Clarity und Android TV. Der Preis gemäss Novis beträgt bei 55 Zoll 1099 Franken, bei 65 Zoll 1399 Franken und bei 75 Zoll 2049 Franken.

C72+ Serie (Source: TCL)

TCL C72: 4k-QLED-Fernseher mit Android TV. Der Preis gemäss Novis beträgt bei 50 Zoll 849 Franken, bei 55 Zoll 999 Franken, bei 65 Zoll 1199 Franken und bei 75 Zoll 1799 Franken. Der Preis bei 43 Zoll ist noch nicht bekannt.

C72-Serie (Source: TCL)

Farbwiedergabe und Bildqualität

Mit Quantum Dot-Technologie, AiPQ und Deep Learning liefern die Geräte der Serien C72, C72+ und C82, gemäss TCL 100 Prozent echte Kinofarben. Die C82-Serie verfügt zudem über die hauseigene Mini-LED-Technologie. Damit könne der Mini-LED-Bildschirm einen Dynamikbereich von 20 Stufen abbilden und gewährleiste mit Tausenden von Mini-LEDs Helligkeitsspitzen und eine sattere, lebensechtere HDR-Wiedergabe. So stellt die C82-Serie laut Hersteller sowohl tiefere Schwarztöne, als auch hellere Weisstöne dar. Zudem soll die Technologie für mehr Tiefe, Details und Dimension sorgen. Darüber hinaus biete die C82-Serie mit 4k HDR Premium ein HDR-Erlebnis mit Helligkeit, detailreichen Schatten und lebendigen Farben.

Bei den Fernsehern der C82- und C72+-Serie helfe das native 100/120 Hertz-Panel, schnell bewegte Szenen, etwa bei Sportsendungen oder Action-Filmen, mit lebensechter Flüssigkeit und Schärfe darzustellen. Zusätzlich besitze die C82-Serie noch ein Vertical Scanning-Feature, um sich schnell bewegende Objekte schärfer darzustellen. Die C72-Serie soll mit Motion Clarity für ruckelfreie Bilder und verbesserte Bewegungen sorgen. Die Funktion Dolby Vision IQ, die auf den Geräten der C72+- und C82-Serie verfügbar ist, passe die Bildqualität an die Lichtverhältnisse im Raum an.

Für Gamerinnen und Gamer

Die C72-Serie ist mit dem Game-Master ausgestattet. Dabei sorge HDMI 2.1 und ALLM dafür, dass die Benutzenden automatisch von der niedrigsten Latenz und den optimalen Bildeinstellungen für Spiele profitieren. Die C82-Serie und die C72+-Serie verfügen über den Game-Master-Pro und unterstützen laut TCL damit den neuen HDMI 2.1-Standard mit 48Gbps, der schnellere Bildwiederholraten ermögliche und 4k-Inhalte mit 100/120 Bildern pro Sekunde darstelle. Darüber hinaus bringe HDMI 2.1 VRR mit sich, dass Stotter- und Tearing-Effekte vermieden werden.

Sound

Sowohl die C72- als auch die C72+-Serie bieten Onkyo-Sound mit Dolby Atmos. Die C82-Serie bietet gemäss TCL eine immersive 2.1 Onkyo-Soundlösung mit Front-Firing-Lautsprechern. Die Fernseher der TCL C82-Serie sind mit einem dedizierten Basslautsprecher ausgestattet, der auf der Rückseite des Geräts angebracht ist.

Smart-TV Erweiterung

Die neue C-Serie ist mit der neusten Version von Android-TV 11 inklusive Google Home und integriertem Google Assistant ausgestattet. Ebenso unterstützen alle neuen C-Serie-Modelle Alexa.

Design

Die neue C-Serie hat ein randloses Metalldesign. Die Fernseher der C72-Serie haben einen verstellbaren Ständer mit dualer Standposition, der es ermöglicht, das Gerät zusammen mit einer Soundbar zu platzieren oder auf jeder beliebigen Oberfläche im Raum aufzustellen.

Soundbar TS8132

Die 3.1.2 Dolby Atmos-Soundbar TS8132 mit kabellosem Subwoofer soll Musik von allen Streaming-Diensten, TV-Inhalten und Games liefert. Sie sei mit Apple AirPlay, dem Google Assistant und Amazons Alexa kompatibel. Ausserdem unterstützte die Soundbar HDMI mit eARC für den Anschluss an den Fernseher, alle Audioformate sowie Dolby Vision-kompatibles 4k-Pass-Thru. Der Schweizer Preis ist noch nicht bekannt.

Soundbar TS8132 (Source: TCL)

Jahresrückblick und Ausblick

Im Jahr 2020 konzentrierte sich TCL weiterhin auf die "Smart-Display"-Strategie mit dem Schwerpunkt auf Technologiefortschritt und Produktinnovation. Laut Omdia rangiert der Marktanteil von TCL TV in Bezug auf das Verkaufsvolumen im Jahr 2020 weltweit unter den Top 3, während der weltweite Marktanteil von LCD TVs des Herstellers hinsichtlich des Verkaufsvolumens im Jahr 2020 auf den zweiten Platz aufgestiegen sei. In Europa sei TCL besonders erfolgreich gewesen, da der Absatz von Fernsehgeräten der Marke im Jahresvergleich um 66 Prozent zunahm.

Vergangenes Jahr stellte der chinesische Hersteller die augenschonende "Nxtpaper"-Technologie vor. Damit will TCL vor allem Geräte, die grösser sind als herkömmliche Smartphones, wie etwa Tablets, ausstatten. Mehr dazu lesen Sie hier.

Webcode
DPF8_213649

Kommentare

« Mehr