So zockt die Redaktion

Ferdinand mit P – ein Nachruf

Uhr

Nicht erst seit dem Lockdown greift das Team rund um "CEtoday", "IT-Markt" und "Netzwoche" gerne hin und wieder zu Controller, Smartphone oder der Maus. Was die Mitarbeitenden an Hardware zuhause haben, zu welchen Games sie am liebsten greifen und ihre Lieblingserlebnisse rund um Super Mario Land, Dota 2, Oblivion und Co. teilen sie in der mehrteiligen Serie "So zockt die Redaktion".

(Source: Netzmedien)
(Source: Netzmedien)

Joël Orizet, Redaktor Netzwoche

  • Hardware daheim: PS4, Switch

  • Ich spiele am liebsten auf: Zeit

  • Gamen geht nicht ohne: Schlabberhosen

  • Lieblingsgame: Day of the Tentacle, The Last of Us Part II, Red Dead Redemption 2

  • Ich spiele momentan: Cyberpunk 2077

  • Das erste Game, an das ich mich erinnere: Pac-Man

Das hat mich an diesem Cowboy-Spiel am meisten überrascht: Ich hätte nicht gedacht, dass ich mal eine Bindung zu einem Pferd aufbauen würde – noch dazu zu einem virtuellen.

Es war das beste Pferd, das man im Spiel finden konnte. Ich musste es mühsam zähmen, füttern, immer wieder putzen und aufpäppeln. Doch ich hatte damit auch witzige Erlebnisse. Das Gute, das Schlechte und das Hässliche am Spiel.

Dann kam der Moment, der alles veränderte: Das Pferd stolperte im Galopp, überschlug sich und verletzte sich tödlich. Es starb noch an der Unglücksstelle. Da war nichts zu machen. Selbst dieser Wiederbelebungstrank für Pferde nützte nichts. Und ich war tatsächlich traurig darüber. Ich hatte mir doch extra die Mühe gemacht, einen hübschen Namen dafür zu finden: Pferdinand.

Nun stellt sich heraus, dass der Name doch nicht so originell war. Google zeigt 76'400 Treffer an. Die ersten davon: Kinderbücher (wobei Pferdinand darin ein Esel ist) und eine Bauchrednerpuppe namens Horst-Pferdinand, das ehemalige Zirkuspferd.

Jedenfalls fehlte mir dieser Gaul. Das hat mich wirklich überrascht. Ich hätte nicht gedacht, dass ich mal an ein Pferd denken muss, wenn ich Mani Matter singen höre: "Dr Ferdinand isch gstorbe ojeh ojeh ojeh".

Tags
Webcode
DPF8_203102

Kommentare

« Mehr