M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS Pro

Das neue Olympus-Objektiv ermöglicht Teleaufnahmen von Hand

Uhr

Olympus hat ein neues Objektiv für Tier-, Natur- und Sportfotografen vorgestellt. Das M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS Pro kommt Ende Januar 2021 auf den Markt.

Olympus hat ein neues Pro-Supertelezoom-Objektiv für Ende Januar 2021 angekündigt: das M.Zuiko Digital ED 150-400mm F4.5 TC1.25x IS Pro. Das Objektiv soll professionelle Tier-, Natur- sowie Sportfotografinnen und -fotografen ansprechen. Es verfügt über einen 1,25-Telekonverter und erreicht eine Brennweite von 300-1000mm. Mit optionalen Telekonvertern schafft es das Objektiv sogar auf 2000mm, wie Olympus mitteilt.

Teleaufnahmen ohne Stativ machbar

Dank der 5-Achsen-Sync-IS-Bildstabilisierung seien Teleaufnahmen bis zu 1000mm von Hand machbar, verspricht der Hersteller. Bei einer Brennweite von 300mm erreiche das Objektiv eine Bildstabilisierung von 8 LW-Stufen. Dazu verfügt das Objektiv über eine feste Blende von F4,5.

Das Supertelezoom-Objekiv ist 314,3 Millimeter lang und bringt ein Gewicht von 1875 Gramm auf die Waage. Das Objektiv aus Magnesiumlegierung habe einen Staub- sowie Spritzwasserschutz und sei frostfest. Die hitzebeständige Beschichtung dieses Modells reflektiere die Infrarotstrahlen des Sonnenlichts und schütze somit das Objektiv vor Überhitzung an heissen Tagen.

Das Objektiv kommt gemäss Olympus Ende Januar 2021 zu einem UVP von 7499 Franken auf den Markt.

Vogelerkennung dank Firmware-Update

Olympus kündigte zudem an, am 3. Dezember die Firmware OM-D E-M1X auf Version 2.0 zu updaten. Das Update verspricht unter anderem eine bessere Bildstabilisierung bei Videoaufnahmen. Zusätzlich erkennen Kameras mit dieser Firmware auch Vögel. Das funktioniere selbst dann, wenn Bäume, Pflanzen und andere Hindernisse zwischen Fotograf und Motiv geraten. Die Funktion kann auch in Kombination mit Pro Capture verwendet werden - ein Funktion, die Auslöseverzögerung und Reaktionszeiten verringern soll.

Am 3. Dezember veröffentlicht Olympus auch die Firmware-Updates für weitere Olympus-Modelle: Version 1.2 für die OM-D E-M1 Mark III, Version 3.4 für die OM-D E-M1 Mark II und Version 1.3 für die OM-D E-M5 Mark III.

Hier sehen Sie, welches Firmware-Update welche neuen Features unterstützt:

(Source: Olympus)

Im Oktober kündigte Olympus an, sein Kamerageschäft 2021 grösstenteils an JIP abzugeben. Das Imaging-Geschäft soll dann von einem neuen Unternehmen weitergeführt werden. Mehr darüber erfahren Sie hier.

Webcode
DPF8_198513

Kommentare

« Mehr