Hyperboom

Ultimate Ears macht Lautsprecher grösser, schlichter und lauter

Uhr

Lautsprecher-Hersteller Ultimate Ears hat den Hyperboom lanciert. Der tragbare Lautsprecher ist grösser und lauter als seine Vorgängermodelle. Und dank schlichtem Design soll er auch gut ins Wohnzimmer passen.

Der Hyperboom (Source: Ultimate Ears)
Der Hyperboom (Source: Ultimate Ears)

Ultimate Ears hat mit dem Hyperboom einen neuen portablen Lautsprecher vorgestellt. Das Gerät kann Musik sowohl über die zwei Bluetooth-Eingänge abspielen, verfügt aber auch über einen Aux- und einen optischen Eingang. Ausserdem finde sich am Lautsprecher ein USB-Ausgang, über den sich das Smartphone laden lasse, schreibt Ultimate Ears.

Mit seinen rund sechs Kilo ist der Hyperboom schwerer und grösser als sein Vorgängermodell, der Megaboom 3. Laut Hersteller verfügt der neue Lautsprecher über sechsmal so viel Bass und ist dreimal lauter als der Megaboom 3. Als Ultimate Ears der Redaktion das neue Gerät vorführte, war ein deutlicher Klangunterschied zum Vorgänger hörbar.

Ist der Akku einmal leer, lässt sich das Smartphone am Hyperboom aufladen. (Source: Ultimate Ears)

Hält dem Bier stand

Auch das Design ist anders als beim Vorgänger. Setzte Ultimate Ears bei seinen bisherigen tragbaren Lautsprechern auf runde Formen, ist das neue Modell viereckig. Laut Hersteller kann dem Hyperboom Spritzwasser nichts anhaben (IPX4-Zertifizierung). "Falls jemand während einer Party ein Bier darüber schüttet, macht das gar nichts. Aber bitte werfen Sie ihn nicht in den Pool", sagte Matthew Mortellaro, Head of Ultimate Ears Communications – EAMEA während der Produktvorführung.

Ultimate Ears biete sein neues Produkt absichtlich nur in Grau und nicht wie sonst in verschiedenen knalligen Farben an. "Wir wollen, dass sich der Hyperboom gut in die Wohnung einfügt", sagte Mortellaro. Mit einem Tastendruck könnten Nutzer zwischen verschiedenen Geräten, wie Smartphones, Laptops oder Konsolen hin und her wechseln. Der adaptive Equalizer soll den Raum lesen, in dem sich der Hyperboom befindet und den Sound automatisch der Umgebung anpassen.

Ultimate Ears verspricht bis zu 24 Stunden Spielzeit mit einer Akkuladung. Der Hyperboom lässt sich über die Boom-App, die für Android- und Apple-Geräte verfügbar ist, steuern. In der App liessen sich Wiedergabelisten erstellen. Weiter lässt sich der Hyperboom mit anderen Boom- Megaboom- oder Hyperboom-Lautsprechern verbinden.

Erhältlich ist der Hyperboom ab Anfang März bei ausgewählten Händlern in der Schweiz für 449 Franken.

Webcode
DPF8_171686

Kommentare

« Mehr