Neuer Streamingdienst

Antworten auf die 9 wichtigsten Fragen zu Apple TV plus

Uhr
von Pascal Scherrer

Am 1. November ist Apples eigener Streaming-Dienst Apple TV Plus online gegangen. Von der Konkurrenz abheben will sich der Techkonzern mit hochwertigen Eigenproduktionen. Hier erhalten Sie alle wichtigen Informationen.

(Source: Apple)
(Source: Apple)

Seit Freitag, dem 1. November ist der neue Streaming-Dienst von Apple verfügbar. Überzeugen will der Konzern mit Qualität statt mit Quantität. Nachfolgend wurden die wichtigsten Fragen beantwortet:

1. Wie gross ist das Angebot?

Auf den ersten Blick: Nicht sehr gross. Zum offiziellen Start am 1. November sind sieben Serien und ein Dokumentarfilm verfügbar. Apple betonte immer wieder, dass man lieber auf Qualität, statt auf Quantität setzen wolle.

Die Serien und Filme sind weltweit in über 100 Ländern abrufbar und funktionieren damit auch grenzüberschreitend.

2. Welche Serien und Filme gibt es?

Die Serien sind ausschliesslich Eigenproduktionen von Apple.

Aktuell sind 15 Filme und Serien verfügbar oder werden demnächst veröffentlicht.

3. Auf welchen Geräten ist Apple TV Plus verfügbar?

Apple TV Plus kann auf sämtlichen Apple-Geräten über die Apple-TV-App genutzt werden. Allerdings nur, wenn die jeweils neuste Version des Betriebssystems installiert ist. Eine Ausnahme bildet die Fernseh-Settop-Box Apple TV – dort funktioniert Apple TV Plus erst ab der 3. Generation.

Weiterhin kann man Apple TV Plus auf allen Smart-TVs abrufen, die die Apple-TV-App unterstützen. Zu Beginn sind das vor allem neuere Samsung-TVs. Später sollen auch Dienste wie Rakuten oder Amazon Fire TV die TV-App von Apple in ihr Angebot aufnehmen.

Unabhängig von der Plattform ist Apple TV Plus über den Browser unter tv.apple.com/de verfügbar.

Bisher hat sich Apple noch nicht dazu geäussert, ob die Apple-TV-App auch im Google Play Store oder als App für Android TV zur Verfügung stehen wird.

Da Apple aber bereits seinen Musik-Streamingservice in den Play Store gebracht hat, besteht durchaus etwas Hoffnung.

4. Was kostet der neue Streamingdienst?

Apple TV Plus kann eine Woche lang kostenlos getestet werden. Danach kostet das Monatsabo sechs Franken.

User, die sich nach dem 10. September 2019 ein iPhone, iPad, Apple TV, einen iPod touch oder Mac gekauft haben (oder noch kaufen werden), können den Dienst ein Jahr lang gratis nutzen. Achtung: Nach Aktivierung des gekauften Gerätes muss man das Gratisangebot innerhalb von drei Monaten einlösen, sonst verfällt es.

Studenten, welche bereits Apple Music haben, bekommen Apple TV Plus ebenfalls gratis.

5. Wie viele Benutzer pro Account?

Bis zu sechs Familienmitglieder. Diese können jeweils alle gleichzeitig parallel streamen. Für den Zugang kann jedes Mitglied seine eigene Apple ID benutzen. Es ist also nicht nötig, das Passwort zu teilen.

6. Kann ich Apple TV Plus im Ausland gucken?

Der Dienst ist in über 100 Ländern gestartet und kann so auch grenzüberschreitend in jedem Land geguckt werden, in welchem Apple TV Plus offiziell verfügbar ist.

7. Welche Sprachen sind verfügbar?

Die «Originals» sind jeweils in fast 40 Sprachen untertitelt oder synchronisiert. Unter anderem gibt es auch Untertitel für Gehörlose und Gehörgeschädigte.

8. Welche Bild- und Tonqualität gibt es?

Alle «Originals»-Produktionen sollen in 4k HDR und Dolby Vision verfügbar sein. Weiterhin sollen die meisten Titel Dolby Atmos unterstützen.

9. Können die Serien offline geguckt werden?

Ja. Allerdings ist diese Funktion nur auf Apple-Geräten verfügbar (iPhone, iPad, iPod touch und Mac). Wer ein Smartphone oder Notebook mit anderem Betriebssystem hat, braucht eine permanente Internetverbindung.

Möchten Sie mehr über Online-Streamingdienste erfahren? Lesen Sie hier

Webcode
DPF8_157955

Kommentare

« Mehr