OM-D E-M10 Mark III

Olympus zeigt Einsteiger-OM-D

Uhr

Olympus hat seine OM-D-Reihe um ein Einsteigermodell ergänzt. Die Mark III soll vor allem durch ihr Bedienkonzept überzeugen.

Olympus OM-D E-M10 Mark III. (Source: Olympus)
Olympus OM-D E-M10 Mark III. (Source: Olympus)

Olympus war zwar nicht an der IFA, hat aber einen Tag vor Messebeginn in Berlin eine halbstündige Autofahrt vom Messegelände entfernt seine neue Kamera OM-D E-M10 Mark III präsentiert. Die Neue ist laut Olympus kein Nachfolgermodell der E-M1 Mark II. Vielmehr soll sie das aus bisher drei Modellen bestehende OM-D-Line-up als Einstiegsmodell ergänzen.

Olympus OM-D E-M10 Mark III. (Source: Olympus)

Die neue, spiegellose Systemkamera kommt wieder im Retro-Design daher, ist aber kompakter und bietet einen vergrösserten Handgriff. Zudem besteht das Gehäuse diesmal fast komplett aus Kunststoff und ist nicht wetterfest. Eingebauter Sucher, Blitz und WLAN sind enthalten, wie auch der von der Mark II bekannte 5-Achsen-Bildstabilisator und Truepic-VIII-Pildrozessor. Als Sensor dient ein 16-Megapixel-Live-MOS-Sensor. Die Kontrast-Autofokus-Messfelder schraubte Olympus auf 121 hoch. Videos sind in 4k-Qualität möglich.

Olympus OM-D E-M10 Mark III. (Source: Olympus)

Viel getan hat der Hersteller am Bedienkonzept. Die Mark III soll sich laut Mitteilung einfach wie ein Smartphone bedienen lassen und das entsprechende Publikum ansprechen. Dazu dienen ein verbessertes Moduswahlrad, eine neue Schnellwahltaste neben dem An-Aus-Schalter und der Touchscreen mit aufgeräumtem Menü. Vier neue Kameramodi und reichlich Zusatzprogramme sollen die Handhabung weiter vereinfachen.

Olympus OM-D E-M10 Mark III. (Source: Olympus)

Die Olympus OM-D E-M10 Mark III ist ab Mitte September in Silber oder Schwarz zum UVP von rund 800 Franken erhältlich. Die Variante mit dem Pancake-Objektiv M.Zuiko Digital 14-42 mm 1:3.5-5.6 EZ gibt es für rund 1000 Franken. Zudem bietet Olympus Zubehör wie ein Echtleder-Body-Jacket in Schwarz oder Braun.

Webcode
DPF8_56748

Kommentare

« Mehr