Neues Messekonzept

Photokina: kürzer, öfter, früher

Uhr

Dieses Jahr ist das letzte ohne Photokina-Termin. Die Macher der Photokina haben angekündigt, dass die wichtigste Fotomesse ab 2018 jährlich stattfindet.

Photokina 2016. (Quelle: Koelnmesse)
Photokina 2016. (Quelle: Koelnmesse)

Die Macher der Photokina haben ein neues Messekonzept vorgestellt. Wie die Koelnmesse mitteilt, findet die Photokina ab 2018 jedes Jahr statt, nicht wie bisher alle zwei Jahre. Dafür wird sie nur noch vier statt sechs Tage dauern. 2017 dürfte also für einige Zeit das letzte Jahr ohne Photokina sein. Mit dem Jahreszyklus wolle die Messeleitung auf die Schnellebigkeit der Branche und die kürzer werdenden Innovationszyklen reagieren.

Ab 2019 findet die grösste Fotomesse zudem an einem neuen Termin im Mai statt, zuvor rief die Photokina jeden zweiten Herbst nach Köln. Ausserdem soll die Messe zukünftig ein noch breiteres Sortiment an relevanten Produkten, Anwendungen und Dienstleistungen für die Imaging-Branche zeigen. Dazu zählten ausser den Kernbereichen aus dem Imaging Workflow auch Trendbereiche wie Virtual und Augmented Reality, Cloud Computing sowie Bilderkennung und Holografie. Auch Smarthome-Anwendungen und Computer-Generated-Imaging würden weiter an Bedeutung gewinnen.

Die nächste Photokina dauert vom 26. bis 29. September 2018.

Webcode
DPF8_42534

Kommentare

« Mehr