Starkvind aus dem Norden

Ikeas neuer Luftreiniger tarnt sich als Stubentisch

Uhr
von Silja Anders und ml

Ikea dringt weiter in die Produktkategorie der Lufreiniger vor und lanciert eine neue Serie hierzu. Neben dem Standard-Modell kommt der Luftfilter "Starkvind" auch getarnt als Stubentisch auf den Markt.

Den neuen Luftfilter "Starkvind" von Ikea ist auch als Stubentisch getarnt erhältlich. (Source: zVg)
Den neuen Luftfilter "Starkvind" von Ikea ist auch als Stubentisch getarnt erhältlich. (Source: zVg)

Das schwedische Möbelhaus Ikea erweitert seinen Markt von Luftreinigern. Das Modell namens Starkvind ist ab Oktober 2021 in zwei Versionen verfügbar – als Standard-Variante oder integriert in einen kleinen Stubentisch. Technisch sind die beiden Modelle identisch.

Smarte Luftreinigung mit drei Filtern

Das neue Luftreiniger-System arbeitet laut Ikea mit einem dreistufigen Filtersystem. Stufe eins befreit die Luft von grösseren Partikeln wie Staub und Haaren. Filter Nummer zwei entfernt 99,5 Prozent des Feinstaubs aus der Luft, inklusive Pollen. In Stufe drei werden gasförmige Schadstoffe wie Formaldehyd oder auch Rauch und andere unangenehme Gerüche aus der Luft gefiltert. Geeignet sei Starkvind für Räume mit einer Grösse von bis zu 20 Quadratmetern.

Die Standard-Version von Starkvind kommt in den Farben schwarz und weiss. (Source: zVg)

Das Gerät kann laut Hersteller in fünf Stufen betrieben werden und verfügt auch über einen Automatikmodus. Letzterer passt die Lüfterdrehzahl mithilfe eines eingebauten Sensors selbsttätig an die Luftgegebenheiten an. Starkvind werde entweder unabhängig betrieben oder in Ikeas Smarthome-App via Trådfri-Gateway eingebunden. In der App soll auch die Luftfilterqualität abzulesen sein.

Die Standard-Version des Luftfilters wird laut Ikea für 149 Franken in den Farben schwarz und weiss erhältlich sein. Die in den Stubentisch integrierte Version wird gemäss Hersteller für 199 Franken verfügbar sein. Der Tisch soll in einem hellen oder dunklen Braunton mit weissem oder schwarzem Luftreiniger auf den Markt kommen.

Übrigens: Ikea hat kürzlich auch die neue Generation des Symfonisk-Lautsprechers vorgestellt. Mehr dazu lesen Sie hier.

Webcode
DPF8_224274

Kommentare

« Mehr