Webinar am 3. Dezember

IHA informiert über den Boom bei Textilien für zuhause

Uhr

Corona hat die Kauflaune der Konsumenten und Konsumentinnen nicht gestoppt. Der Verkauf von Produktsparten fürs zuhause von Heim- und Unterhaltungselektronik über Küchengeräte bis hin zu Heimtextilien boomen. Ein Webinar will zeigen, wie der Coronaboom im Textilbereich genutzt werden kann.

(Source: Volha Flaxeco / Unsplash)
(Source: Volha Flaxeco / Unsplash)

Durch die Corona-Krise sehen viele ihr Zuhause anders. Die Konsumenten und Konsumentinnen wollen ihre Umgebung daran anpassen, dass sie nun viel mehr daheim verbringen. Diese Entwicklung geht auch an den Textilverkäufern nicht vorbei. Deswegen veranstaltet die International Housewares Association (IHA), Veranstalterin der "Inspired Home Show", am 3. Dezember um 19 Uhr unserer Zeit ein Webinar, das die Trends im Heimtextilienmarkt beleuchtet.

Im Webinar wird abgesehen von Konsumenten-Trends auch behandelt, wie die Lieferanten ihre Produkte auf die in der Coronakrise neu entstandenen Bedürfnisse zuschneiden können. Vorgestellt wird das Webinar von Joe Derochowski, Vice President und Heimindustrie-Berater der NPD Gruppe und Leana Salamah Vice President Marketing bei der IHA. Die Anmeldungen für das Webinar laufen.

Zudem stellt die IHA die Webinare und Präsentation, die an ihrer diesjährigen Messe The Inspired Home stattfinden sollten, online zur Verfügung. Beispielsweise fand eine Präsentation zum Thema "How to Successfully Launch a Smart Home Product" statt.

Die Coronakrise hat einen Boom in allen Geschäftsbereichen ausgelöst, die hauptsächlich zuhause stattfinden. Darunter auch der Computerbereich, wie Sie hier nachlesen können. Oder der Bereich der Unterhaltungselektronik bei Fernsehern, Konsolen und Games.

Webcode
DPF8_199574

Kommentare

« Mehr