Trend Bible 2019-2020

Das sind die Wohntrends im nächsten Winter

Uhr | Aktualisiert

Konsumenten wollen nachhaltig und gesund leben, haben Spass am Putzen und suchen heilige Räume. Naomi Pollard von Trend Bible hat an der International Home + Housewares Show in Chicago die Verbrauchertrends 2019/2020 aufgezählt. Auch die Trendfarben und –formen für Produkte nannte die Trendforscherin.

(Source: tpsdave / Pixabay.com)
(Source: tpsdave / Pixabay.com)

Was sind die wichtigsten Verbrauchertrends? Naomi Pollard von der britischen Trendagentur Trend Bible hat an einem Vortrag während der International Home + Housewares Show Anfang März in Chicago über die globalen Wohn- und Einrichtungstrends 2020 informiert. In einer Mitteilung des Branchenverbands und Messeveranstalters International Housewares Association nennt Pollard folgende Themen, die Verbraucher beschäftigen würden:

  • Nachhaltigkeit: Qualität und Langlebigkeit spielten eine immer wichtigere Rolle bei der Produktauswahl, immer beliebter würden wieder verwendbare Produkte. Erdtöne könnten umweltfreundliche Botschaften vermitteln.

  • Gesundes Wohnen: Die Qualität der Raumluft werde weltweit immer wichtiger. Ebenso wie die Herkunft der in Konsumgütern verwendeten Materialien.

  • Offenes Konzept: Mehr Generationen lebten heute im selben Haus, viele von ihnen in kleineren Räumen.

  • Spass am ordentlichen Wohnen: Reinigung sei in vielerlei Hinsicht zur Kunstform geworden, was sich etwa durch den Erfolg der Organisationsexpertin Marie Kondo ausdrücke.

  • Der inspirierte Konsument: Heutige Verbraucher seien anspruchsvoller als früher. Deshalb sollten Marketing und Werbung mehr sein als nur das Produkt. Vielmehr solle es darum gehen, den Verbrauchern zu helfen, das Leben zu führen, das sie leben wollen.

  • Heilige Räume: In einer Welt mit abnehmender Spiritualität entstehe eine neue Art von Wellness-Gurus mit Themen wie Mond-Yoga. Gefragt seien Räume, die es ermöglichen, dem Lärm zu entkommen und nachdenklich zu sein.

In der Trend-Bibel-Ausgabe Herbst/Winter 2019/2020 nennt Pollard Trendfarben für diesen Winter, die eine Reihe von Juwelentönen umfassen, darunter Gold und ein Spektrum von Lila. Designelemente könnten blockartig sein und doch elegante Formen haben mit glatten Einsätzen und Griffen. Gefragt seien etwa himmlisch inspirierte Formen und Mondthemen.

Für das Frühjahr und den Sommer 2020 erwartet Pollard, dass bei den Konsumenten Selbstbeobachtung, Wohlbefinden, Qualität, zeitloses Design und die Unvollkommenheit des Lebens im Mittelpunkt stünden. Die Themen seien dann Post-Konsum, eine langsame Kultur, Ordnung, Zweck und Ruhe. Konsumenten verlangten Produkte mit weichen und organisch neutralen Farben, handgefertigte Looks und wieder verwendbare Alternativen. Zu den vorgeschlagenen Designelementen gehörten etwa klare und einfache organische Formen, geknotete Details und fliessende Linien.

Lesen Sie hier mehr zur International Home + Housewares Show 2019.

Tags
Webcode
DPF8_136165

Kommentare

« Mehr