1. Quartal 2021

Der europäische Smarthome-Markt wächst mit Smart-TVs

Uhr
von Kevin Fischer und ml

Der europäische Smarthome-Markt ist im ersten Quartal 2021 rund 25 Prozent grösser als im entsprechenden Vorjahresquartal. Die erfolgreichste Kategorie ist "Video-Entertainment", was vor allem Smart-TVs zu verdanken ist.

(Source: yong hong / Fotolia.com)
(Source: yong hong / Fotolia.com)

Der europäische Smarthome-Markt hat im ersten Quartal 2021 deutlich zugelegt. Wie IDC mitteilt, umfasste er fast 23 Millionen Geräte, was einem Wachstum von rund 25 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht.

"Das Wachstum bei Smarthome-Produkten war in allen Kategorien sichtbar", sagte Antonio Arantes, Senior Research Analyst für Smarthome-Geräte in Westeuropa. "Nach einem fast flachen Jahr 2020 trugen vor allem Video-Entertainment-Produkte - Smart-TVs und digitale Medienadapter - zum Wachstum bei."

Video-Entertainment ist der Spitzenreiter

Die Kategorie Video-Entertainment machte in Europa im ersten Quartal 2021 einen Marktanteil von 46,6 Prozent aus. Insgesamt seien 10,7 Millionen Einheiten ausgeliefert worden - ein Wachstum von rund 25 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Innerhalb der Kategorie machten Smart-TVs mit 79 Prozent den Löwenanteil aus.

Die Kategorie Smart Speaker wuchs um 19 Prozent. Amazon sei in dem Bereich noch immer an der Spitze, gefolgt von Google.

Die Bereiche Heim-Monitoring und -Sicherheit, Beleuchtung sowie Thermostate wuchsen zusammen um rund 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Insgesamt seien 6,1 Millionen Einheiten ausgeliefert worden.

Ausblick

Die IDC-Analysten erwarten, dass der europäische Smarthome-Markt seinen Wachstumskurs fortsetzt. Im Jahr 2025 soll er dann mehr als 207 Millionen Geräte umfassen - mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate von 13,96 Prozent pro Jahr. Video Entertainment soll 2025 noch immer die grösste Kategorie sein, gefolgt von Smartspeakern. Das grösste Wachstum hingegen werde mit einem Plus von rund 39 Prozent die Kategorie "Lighting" hinlegen.

Apropos smarte Leuchten: Signify hat im Juni die Version 4.0 der Philips Hue App veröffentlicht. Was die über 100 Änderungen an der App bewirkt haben, erfahren Sie hier.

Webcode
DPF8_222324

Kommentare

« Mehr