Lüfterlose Mini-PCs aus St. Gallen

Prime Computer partnert mit Bechtle

Uhr
von Silja Anders und cka

Der Schweizer Hersteller Prime Computer partnert mit Bechtle. Das deutsche Systemhaus will so seine Kunden mit zukunftsfähigen IT-Lösungen unterstützen.

Der PrimeMini 5. (Source: Prime Computer)
Der PrimeMini 5. (Source: Prime Computer)

Prime Computer partnert mit Bechtle. Das deutsche Systemhaus Bechtle ist in 14 Ländern Euorpas vertreten und verfügt alleine im DACH-Raum über rund 80 Standorte. Prime Computer mit Sitz in St. Gallen produziert lüfterlose Mini-PCs & Server. Wie dies der Umwelt helfen soll, erklärt CEO Sacha Ghiglione hier im Interview.

Sacha Ghiglione, CEO von Prime Computer. (Source: Netzmedien)

Führungskräfte zeigen sich optimistisch

Laut einer Medienmitteilung von Prime Computer sind beide Unternehmen hocherfreut über die neue Partnerschaft.

"Mit Bechtle haben wir den idealen Partner gefunden, um Projekte in unseren Zielmärkten gewinnen, erfolreich gestalten und umsetzen zu können", sagt Karl Tucholski, Managing Director Deutschland und Österreich bei Prime Computer. Bechtle teile die gleichen Werte wie Prime Computer und verfolge dieselben, kundenorientierten IT-Lösungen.

Auch Ascan Collier, Geschäftsführer von Bechtle Logistik & Service äussert sich positiv über die Partnerschaft. Bechtle könne seinen Kunden mit den Produkten von Prime Computer eine umweltfreundliche Alternative bieten. Gleichzeitig würden damit Strategien für Energieeffizienz und Nachhaltigkeit unterstützt.

Im März hat Prime Computer ein neues Partnerprogramm für Händler lanciert. Mehr dazu und über Prime Computer erfahren Sie hier.

Webcode
DPF8_221978

Kommentare

« Mehr