Sonderwettbewerb

Cewe kürt das schönste Bild der Jungfrau-Region

Uhr
von Leslie Haeny und kfi

Cewe und Jungfrau Region Tourismus haben im Rahmen eines Sonderwettbewerbs ihr Lieblingsbild aus der Jungfrau-Region gekürt. Der Sieg ging an den Hobbyfotografen Stefan Burgener, der mit einem Foto überzeugte, das er nach einem Gleitschirmflug geschossen hatte.

Das Siegerbild von Stefan Burgener (Source: Stefan Burgener / Cewe)
Das Siegerbild von Stefan Burgener (Source: Stefan Burgener / Cewe)

Im Rahmen des Cewe Photo Award machten sich Cewe und Jungfrau Region Tourismus auf die Suche nach dem schönsten Winterbild aus der Jungfrau-Region. Nun hat Cewe den Gewinner des Sonderwettbewerbs bekannt gegeben. Das Bild "Sonnenuntergang an der Nebelgrenze" von Hobbyfotograf Stefan Burgener zeigt laut Cewe die Facetten des Winters in der Jungfrau-Region am besten.

Das Bild entstand, als Burgener sich nach einem Gleitschirmflug auf den Heimweg machte. Wie der 25-Jährige aus Grindelwald gegenüber Cewe sagt, sei er noch ein bisschen durch den Wald geschlendert. "Auf einmal kam ich dann an diesen Ort und dachte nur 'Wow'."

Martin Müllers Bild zeigt Olympiasieger Gian Simmen. (Source: Martin Müller / Cewe)

Der zweite Platz im Wettbewerb ging an Martin Müller, der Snowboard-Olympiasieger Gian Simmen in Action fotografierte. Auf Platz drei positionierte sich Chris Krähenbühl, der ein Bild einschickte, das er in Lauterbrunnen aufgenommen hatte.

Das drittplatzierte Bild von Chris Krähenbühl. (Source: Chris Krähenbühl / Cewe)

Übrigens: Auch Sony und die World Photography Organisation kürten ihre Lieblingsbilder. Im Rahmen der World Photography Awards 2021 zeichneten sie zudem den "Photographer of the Year" aus. Mehr dazu lesen Sie hier.

Webcode
DPF8_220515

Kommentare

« Mehr