Letter of Intent unterzeichnet

Voxx International und Sharp liebäugeln mit Onkyo

Uhr
von Marc Landis und lha

Die Voxx International Corporation will die angeschlagene Onkyo Home Entertainment Corporation übernehmen. Sharp unterstützt Voxx offenbar bei der beabsichtigen Übernahme. Zu Voxx gehören unter anderem Klipsch, Magnat und Heco.

(Source: Alexander Mils / Unsplash)
(Source: Alexander Mils / Unsplash)

Die in Florida ansässige Voxx International Corporation, zu der die Marken Klipsch, Acoustic Research (AR), RCA, Magnat, Heco und Jamo gehören, hat einen "Letter of Intent" unterzeichnet. Voxx beabsichtigt demnach, die angeschlagene japanische Onkyo Home Entertainment Corporation zu übernehmen, wie "Heise.de" berichtet. Unterstützt werde Voxx bei dem Vorhaben von der Sharp Corporation. Laut US-Medienberichten, auf die sich "Heise" bezieht, wollen die Firmen bereits am 20. Mai eine finale Vereinbarung schliessen, die den Aktionären von Onkyo am 25. Juni präsentiert werden soll.

Zwischen Voxx und Onkyo besteht bereits ein sehr enges Verhältnis, wie "Heise" weiter schreibt. Seit Juli 2020 ist Voxx demnach für den Vertrieb der Marken Onkyo, Pioneer, Pioneer Elite und Integra in den USA verantwortlich, die im Hause Onkyo zuhause sind.

Übernahme schon einmal gescheitert

Es ist nicht das erste Mal, dass Onkyo zum Verkauf steht. Im Mai 2019 wollte Sound United, das Mutterhaus von Denon, Polk Audio, Marantz, Definitive Technology, Heos, Classé und Boston Acoustics, Onkyo übernehmen, wie CEtoday damals berichtete. Aus dem Vorhaben wurde allerdings nichts und im Oktober 2019 zog sich Sound United aus den Übernahmeverhandlungen zurück.

Es seien damals "nicht alle für den Abschluss erforderlichen Voraussetzungen zufriedenstellend erreicht worden", schreibt Heise weiter. Über die Gründe für das Scheitern wurde spekuliert – böse Zungen behaupteten, dass Sound United bei einem Blick in die Bücher erfahren habe, dass es Onkyo wesentlich schlechter ging als bis dahin angenommen. Tatsächlich meldete laut Heise die US-amerikanische Branchen-Website "Stratagee" Ende November 2020, dass die Onkyo Coporation insolvent sei und ums Überleben kämpfe.

Nun soll es aber mit der Übernahme aber klappen. Man darf gespannt sein.

Webcode
DPF8_216387

Kommentare

« Mehr