AF 24mm F1.8 FE

Samyang präsentiert Mini-Objektiv für Sternenfotografie

Uhr
von Maximilian Schenner und lha

Mit dem AF 24mm F1.8 FE stellt Samyang ein Objektiv vor, das sich besonders gut für Sternenfotografie eignet. Im neuen "Custom Mode" richtet sich der Fokus in die Tiefen des Nachthimmels.

(Source: pixabay.com / Free-Photos)
(Source: pixabay.com / Free-Photos)

Samyang stellt sein neues Objektiv vor: Das AF 24mm F1.8 FE. Es ist 71 Millimeter lang und wiegt gerade einmal 230 Gramm. Samyang erweitert damit seine "Tiny Series" für kleinere, kompakte Kameras,

Das neue Objektiv soll sich besonders gut für Aufnahmen des Nachthimmels eignen, wie Samyang mitteilt. Es beinhaltet einen neuen Modus, den "Custom Mode". Die Linse lässt sich damit in den Unendlichkeitsfokus stellen, um schöne Sternenaufnahmen zu erzeugen. Der ebenfalls neue Focus-Hold-Button fixiert die aktuelle Fokusdistanz. Nutzerinnen und Nutzer können ausserdem ihre gewünschte Fokusposition speichern und bei Bedarf später wieder aufrufen.

Das AF 24mm F1.8 FE kommt mit insgesamt 11 Elementen in 8 Gruppen, wie Samyang weiter mitteilt, sowie 7 Speziallinsen (2 ASP, 3 HR, 2 ED). Die F1.8-Blende soll scharfen Fokus und schöne, verschwommene Hintergründe ermöglichen. Mit der 9-blade-Blende soll ein natürliches Bokeh entstehen.

Das neue Objektiv AF 24mm F1.8 FE von Samyang. (Source: Samyang)

Mit einem Bildwinkel von 83,7 Grad (Weitwinkel) und einer kurzen minimalen Fokusdistanz von 0,19 Metern soll das Objektiv sowohl in Innenräumen als auch draussen einsetzbar sein. Bei der Verwendung im Freien schützen Wetterversiegelungen an fünf Stellen das Objektiv vor Regen, Staub oder Schnee. Grösse und Gewicht sollen zusätzlich für Mobilität sorgen.

Das Objektiv ist in der Schweiz ab Mitte Mai für 577 Franken erhältlich.

Anfang Jahr lancierte Samyang ein Cine-Objektiv für Einsteiger. Das 14mm T3.1 VDSLR MK2 soll dank Wetterschutz besonders robust sein.

Webcode
DPF8_212674

Kommentare

« Mehr