Kassensturz

GPS-Sportuhren im Test: Fitbit und Xiaomi fallen durch

Uhr
von Niara Sakho und lha

Beim Kassensturz-Test sind zwei GPS-Sportuhren durchgefallen. Grosse Unterschiede stellte das Konsumentenmagazin in der Handhabung, der Genauigkeit und bei der Messung fest. Bei sieben der getesteten Geräte handelt es sich um Sportuhren. Zum Vergleich wurde die Apple Watch 6 in den Test miteinbezogen.

(Source: filadendron / iStock.com)
(Source: filadendron / iStock.com)

"Kassensturz" und "Saldo" haben im Münchner BBM-Testlab acht GPS-Uhren gegeneinander antreten lassen. Unter den acht Test-Uhren befand sich zum Vergleich auch Apples Smartwatch Watch 6.

Note "ungenügend"

Das Gesamtresultat "ungenügend" erhielt laut "Kassensturz" die Fitbit-Uhr Versa 3 mit Touchscreen. Sie sei unzuverlässig. Strecken zeichne sie teils verspätet oder gar fehlerhaft auf. Es dauere auch zu lange bis die Versa 3 Satelliten-Signale empfange. "Es ist nicht effizient, wenn Sportlerinnen und Sportler vor jedem Training mehrere Minuten warten müssen", schreibt Kassensturz. Auch die Akkulaufzeit sei die schlechteste aller Uhren im Test.

Die Xiaomi Amazfit Stratos kassierte ebenfalls ein "ungenügend". Bei dieser Uhr gab es ebenfalls Verzögerungen in der Ortung. Zudem mangelte es laut Kassensturz auch an der Genauigkeit von Höhenprofilen, Pulsfrequenz und dem Zusammenspiel von App und Web.

Welcher Mixer Ihren Protein-Smoothie für nach dem Training am besten mixt, lesen Sie hier.

Gegenüber "Kassensturz" sagt der Geschäftsführer von Xiaomi Deutschland, die Stratos sei kein aktuelles Modell. In der Schweiz würden wohl ältere Modelle verkauft, weil bislang ein offizieller Vertrieb fehle. Fitbit nimmt in seinem Schreiben an "Kassensturz" nicht konkret zu den unbefriedigenden Testresultaten Stellung.

Testtabelle (Source: SRF / Kassensturz)

Drei Uhren schneiden "gut" ab

Testsieger mit der Note 5,0 ist die Forerunner 245 Music von Garmin. "Sie ist bei Pulswerten und Streckenaufzeichnung sehr genau", sagt Testleiter Gregor Feneberg. Nur wenig schlechter schnitt die Polar Vantage M ab. Sie zeichne die Herzfrequenz am genauesten auf und ist rund 100 Franken günstiger als der Testsieger. Die "Newcomer-Marke" Coros verpasste ein "gutes" Gesamturteil nur knapp.

EMBED https://www.youtube.com/watch?v=pVhy_DHlHKw

Apple Watch

Abgesehen von den reinen GPS-Sportuhren liess "Kassensturz" zum Vergleich eine Apple Watch 6 im Test antreten. Auch diese Uhr schnitt "gut" ab. Sie überzeuge bei der Genauigkeit der Pulswerte und reagierte bei der GPS-Ortung sogar am schnellsten. Allerdings ist der Akku laut Verbrauchermagazin im Vergleich deutlich schwächer, sodass man die Uhr jeden Abend aufladen muss.

Kürzlich nahm "Kassenstzurz" Bürostühle unter die Lupe. Ein Drittel der getesteten Stühle fielen durch.

Webcode
DPF8_212367

Kommentare

« Mehr