Geschäftsjahr 2020

ElectronicPartner wächst im Coronajahr

Uhr
von Leslie Haeny und jor

ElectronicPartner hat international um über 10 Prozent zugelegt. Der Umsatz liegt länderübergreifend bei 409 Millionen Euro. Die der Verbundgruppe angehörigen Händler aus der Schweiz, Österreich und den Niederlanden konnten 2020 Marktanteile gewinnen.

(Source: Sarah Richter / Pixabay)
(Source: Sarah Richter / Pixabay)

Die Verbundgruppe ElectronicPartner (EP) ist insgesamt zufrieden mit dem Geschäftsjahr 2020. Auch wenn an der Pressekonferenz von EP Deutschland am 19. März deutlich zu spüren war, dass nicht alle mit den Coronamassnahmen der deutschen Regierung zufrieden sind. In Deutschland verzeichnete EP ein Umsatzplus von 8,1 Prozent. Das sei möglich gewesen "dank der hervorragenden Positionierung der EP-Fachhändler am Markt, einer frühzeitigen Digitalisierung unserer Geschäftsprozesse und der konsequenten Umsetzung unserer Franchise-Strategie bei Mediamax", lässt sich ElectronicPartner-Vorstand Karl Trautmann zitieren.

International legte die Verbundgruppe 2020 um insgesamt 12 Prozent zu. "Das internationale Geschäft der Verbundgruppe erwies sich in allen Landesgesellschaften als robust", teilt EP mit. Die Fachhändler in der Schweiz, Österreich und den Niederlanden hätten trotz vielfältiger Einschränkungen aufgrund von Coronamassnahmen Marktanteile gewonnen. Der internationale Umsatz liegt für das vergangene Jahr bei 409 Millionen Euro.

ElectronicPartner-Vorstand Karl Trautmann. (Source: zVg)

Aufgrund der Pandemie stieg die Nachfrage auf der Konsumentenseite stark. Gleichzeitig gab es Lieferkettenunterbrechungen. Das habe zu Lieferengpässen im europäischen Markt für Consumer Electronics geführt. Laut EP legte die Verbundgruppe trotzdem in fast allen Sortimentsbereichen zu. Vor allem das Geschäft mit Elektrogrossgeräten - insbesondere mit Kühl- und Gefriergeräten - wuchs.

Auch in der Schweiz stieg die Anzahl der verkauften Haushaltsgrossgeräte. Laut FEA (Fachverband Elektroapparate für Haushalt und Gewerbe Schweiz) legte insbesondere der Verkauf von Geschirrspülern zu.

ElectronicPartner Schweiz äusserte sich bis zum Redkaitonsschluss nicht zum Schweiz-Geschäft.

Webcode
DPF8_211091

Kommentare

« Mehr