Reaktion auf Pandemiesituation

Die ISE 2021 erhält eine Roadshow

Uhr
von Kevin Fischer und lha

Die ISE 2021 erfährt noch mehr Neuerungen. Nachdem bereits klar war, dass die Veranstaltung zu einem hybriden Event wird, soll nun eine Europa-Roadshow die Leitmesse im Bereich Pro-AV und Digital Signage ergänzen.

(Source: Netzmedien)
(Source: Netzmedien)

Die ISE 2021 wird zum Hybrid-Event mit anschliessender Europa-Roadshow. Wie "Invidis" schreibt, folgt dieser Beschluss in Folge der aktuellen Pandemiesituation. Die Roadshow findet in Deutschland, den Niederlanden und Grossbritannien statt.

Der Messebetreiber Fira Barcelona und die Stadt Barcelona hätten für die ISE zwar ein detailliertes Hygienekonzept entwickelt. Doch viele Fachbesucherinnen und Fachbesucher - insbesondere Konzernendkunden - wollen derzeit nicht international reisen. Entsprechend haben sich die Pläne geändert.

Laut "Invidis" können Aussteller bis Ende der Woche ihre Standfläche in Barcelona kostenlos verändern. Hotelbuchungen, die über die ISE-Partner getätigt wurden, können bis zum 22. März kostenlos storniert werden.

Vor allem die Pläne für eine Roadshow sind neu. Dass die ISE 2021 ein hybrider Event wird, war schon seit Februar 2021 bekannt. Lesen Sie hier mehr dazu, wie "Netzwoche"-, "IT-MARKT"- und "CEtoday"-Leserinnen und -Leser kostenlos an der Messe teilnehmen können.

Webcode
DPF8_208770

Kommentare

« Mehr