Kein generelles Rückgaberecht

So kulant sind Schweizer Onlineshops bei Fehlkäufen

Uhr

Es gibt kein Gesetz, welches Händler zur generellen Rücknahme verkaufter Artikel verpflichtet. Doch einige Schweizer Onlineshops kommen ihren Kunden grosszügig entgegen.

(Source: Mediamodifier / Pixabay)
(Source: Mediamodifier / Pixabay)

Es sind die Tage der grossen Rabattschlachten. Händler überbieten sich mit Schnäppchen, und manch ein Kunde dürfte im Shoppingfieber auch mal einen Artikel zu viel kaufen - irgendwas, das man eigentlich nicht braucht, oder das in natura weniger attraktiv aussieht als im Internet. Wer nun denkt: "Kein Problem - kann man ja alles wieder zurückgeben", der irrt. Denn in der Schweiz gibt es kein generelles Rückgaberecht auf gekaufte Artikel, wie "SRF" schreibt.

Es könne passieren, dass man auf seinem Fehlkauf sitzen bleibe oder bei einer Rückgabe nur einen Warengutschein zurück erhalte. Es lohne sich darum, die Rückgabebedingungen des jeweiligen Händlers durchzulesen, bevor man etwas kauft, schreibt SRF. So biete der Hauswaltsgerätehändler Fust etwa kein Rückgabe-, sondern nur ein Umtauschrecht - "und auch das nur auf entsprechend gekennzeichnete Produkte". Anderenfalls suche man mit den Kunden jeweils individuell nach einer Lösung, gibt Fust gegenüber SRF zu Protokoll.

Digitec Galaxus und Melectronics als gute Beispiele

Grundsätzlich nicht möglich seien Umtausch und Rückgabe im Onlineshop von Franz Carl Weber, schreibt SRF weiter. Einzig bei mangelhafter Lieferung und offensichtlichen Mängeln gewähre der Shop ein 10-Tage-Rückgaberecht. Auf der sicheren Seite sind Kunden bei Händlern, die Mitglied des Schweizer Handelsverbandes (Handelsverband.swiss) seien. Der Verband verlange von seinen Mitgliedern, Kunden ein 14-tägiges Rückgaberecht zu gewähren. Allerdings gibt es auch hier Ausnahmen: Lebensmittel und Getränke, Massanfertigungen sowie Hygiene-Artikel seien ausgenommen.

In einem Merkblatt (hier als PDF) fasst SRF die Rückgabebedingungen bekannter Schweizer Onlineshops zusammen. Gute Beispiele sind Digitec Galaxus oder Melectronics, die ein 30-tägiges Rückgaberecht auf einen Grossteil der Artikel gewähren. Bei Lehner-Versand, Microsoft und Interdiscount beträgt die Rückgabefrist 14 Tage. Hier erhält man sein Geld zurück, während Brack.ch und Mediamarkt lediglich Gutscheine und Kontogutschriften anbieten.

Im Februar untersuchte Comparis Onlineshops auf ihre Kundenfreundlichkeit. Dabei analysierte der Vergleichsdienst, bei welchen Anbietern Schweizer Kunden zusätzliche Kosten erwarten, wer die längste Rückgabefrist gewährt und wo man kostenlos per Paypal bezahlen kann.

Webcode
DPF8_199956

Kommentare

« Mehr