Umstrukturierung

LG mischt die Karten neu

Uhr

Der südkoreanische Hersteller LG hat einige Änderungen in der Geschäftsstruktur angekündigt. Unter anderem erhält LG Home Appliance & Air Solutions einen neuen CEO. Zudem gründet der Konzern separate Abteilungen für Kühlschränke und Trockner.

Lyu Jae-cheol übernimmt per 1. Januar die Leitung von LG Home Appliance & Air Solutions (Source: LG)
Lyu Jae-cheol übernimmt per 1. Januar die Leitung von LG Home Appliance & Air Solutions (Source: LG)

LG krempelt seine Organisationsstruktur um. Der Hersteller aus Südkorea hat angekündigt, mit den Änderungen "künftige Herausforderungen im Marktumfeld in gewinnbringende Geschäftsmöglichkeiten" umwandeln zu wollen. Zur Umstrukturierung gehört, dass LG Home Appliance & Air Solutions mit Lyu Jae-cheol per 1. Januar 2021 einen neuen CEO erhält. Er übernimmt die Funktion von Dan Song, der den Unternehmensbereich seit 2016 leitete.

Zudem bildet LG laut eigenen Angaben separate Abteilungen für Kühlschränke und Trockner unter dem H&A Living Appliance Business. Weiter erhält der Bereich Air Solutions eine separate Abteilung für System Air Conditioner. Mit diesen Änderungen wolle LG sowohl dem Management als auch den Mitarbeitenden zunehmend direkt Verantwortung übertragen.

Auch ein funktionsübergreifendes Zentrum für Qualitätsmanagement, ein Innovationszentrum in Nordamerika sowie die Stärkung von Forschung und Entwicklung in allen einzelnen Unternehmenseinheiten gehören zu LGs Zukunftsplänen.

Weniger Gewinn, dafür leicht mehr Umsatz

Ob LG diese Umstrukturierungen aufgrund von Sparmassnahmen vornimmt, geht aus der Mitteilung nicht hervor. Im Geschäftsjahr 2019 machte LG gegenüber dem Vorjahr um 10 Prozent weniger Gewinn. Der Umsatz stieg hingegen und zwar um 1,8 Prozent. Im Bereich Home Appliances & Air Solutions spricht LG von einem "Rekord-Gesamtumsatz" von 18,3 Milliarden US-Dollar, was einer Steigerung um 11 Prozent gegenüber 2018 entspricht.

Die Geschäftszahlen für das Jahr 2020 sind noch nicht bekannt. Im dritten Quartal dieses Jahres lief es jedoch gut für den Hersteller. "Sowohl Umsatz als auch Gewinn waren die höchsten Werte für ein drittes Quartal in der 62-jährigen Geschichte von LG Electronics", schreibt das Unternehmen. Der Betriebsgewinn sei verglichen mit dem dritten Quartal 2019 um 56,6 Prozent gestiegen. Der Umsatz wuchs laut LG um 7,8 Prozent.

LG hat kürzlich das Angebot an kostenlosen Streaming-Angeboten für Besitzer und Besitzerinnen eines LG-TVs erweitert. Diverse Angebote aus dem südkoreanischen Fernsehen erwarten die hiesigen Kundinnen und Kunden. Hier erfahren Sie mehr über das Angebot, das Mukbang, K-Pop und südkoreanische Serie umfasst.

Webcode
DPF8_200010

Kommentare

« Mehr