Patrick Marti geht

Mediamarkt Schweiz erhält Interims-CEO

Uhr

Der CEO und CCO von Mediamarkt Schweiz, Patrick Marti, hat das Unternehmen mit sofortiger Wirkung verlassen. Seine Aufgaben werden vorläufig intern aufgeteilt.

Der ehemalige CEO und CCO von Mediamarkt Schweiz, Patrick Marti (Source: Netzmedien)
Der ehemalige CEO und CCO von Mediamarkt Schweiz, Patrick Marti (Source: Netzmedien)

Patrick Marti, CEO und Chief Commercial Officer (CCO) von Mediamarkt Schweiz, ist mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Wie das Unternehmen mitteilt, übernimmt Co-COO Vittorio Buonfiglio Martis Aufgaben und Verantwortlichkeiten interimistisch zusätzlich zu seiner bisherigen Tätigkeit.

Laut Mediamarkt unterstützt Guido Monferrini, CEO Mediaworld Italien, die Schweizer Geschäftsführung in seiner Funktion als Operating Partner Region Süd weiterhin. "In dieser Besetzung steht unsere Schweizer Tochtergesellschaft auch weiterhin für Kontinuität", heisst es in einer Mitteilung.

Branchenstimmen spekulieren, Corona und schlechte Zahlen hätten Marti den Kopf gekostet. "Diese Spekulationen sind falsch", dementiert ein Sprecher von Mediamarkt Schweiz auf Anfrage.

Interims-CEO Buonfiglio ist bereits seit 2010 für Mediamarkt tätig. Die Stelle als Co-COO hat er seit Februar 2019 inne.

Patrick Marti trat am 1. Januar 2019 in die Geschäftsleitung von Media Markt Schweiz ein. Das Interview zu seinem Stellenantritt lesen Sie hier. Zuvor war er als CEO beim Carsharing-Unternehmen Mobility tätig. Ausserdem besetzte er mehrere Stellen beim Migros-Genossenschaftsbund, unter anderem die des Category Field Manager IT, Category Manager Multimedia und Spartenleiter M-Electronics.

Webcode
DPF8_179815

Kommentare

« Mehr