Neues für die Ohren

Panasonic zeigt Soundbars und bringt Kopfhörer zum Vibrieren

Uhr

Abgesehen von seinem TV-Line-up hat Panasonic auch zwei Soundbars und neue Kopfhörer vorgestellt. Zwei der drei Kopfhörermodelle verfügen über eine Funktion, die das Gehäuse passend zum Bass der Musik zum Vibrieren bringt.

Der Kopfhörer M700B in den Farben Creme Weiss und Schwarz (Source: Panasonic)
Der Kopfhörer M700B in den Farben Creme Weiss und Schwarz (Source: Panasonic)

Panasonic bringt diesen Sommer zwei neue Soundbars fürs mittlere Preissegment heraus. Das hat der Hersteller an seinem Launch-Event in London angekündigt. Das leistungsstärkere der beiden Modelle ist das 2.1-System HTB600. Die Soundbar unterstützt laut Panasonic Dolby Atmos und DTS:X. In die HTB600 sind zwei 4,5 x 10 Zentimeter grosse Lautsprecher mit je 80 Watt RMS Ausgangsleitung verbaut. Hinzu kommt ein Subwoofer mit 200 Watt RMS Augansleistung. Somit hat das komplette System eine Ausgangsleistung von 360 Watt RMS.

Für die Einbindung ins Heimkino verfüge die HTB600 über zwei HDMI-Schnittstellen, davon ein Ausgang mit Enhanced Audio Return Channel (eARC). Um das System mit dem Fernseher zu verbinden, findet sich an der Soundbar auch ein optischer Audioeingang.

Über insgesamt 160 Watt RMS Ausgangsleistung verfügt die zweite neue Soundbar. Im All-in-One-System HTB 400 sind ebenfalls zwei 4,5 x 10 Zentimeter grosse Lautsprecher verbaut. Ausserdem verfügt die Soundbar über zwei Subwoofer, ein Bass-Reflex-System sowie ein LED-Display.

Beide Soundbar-Modelle lassen sich an die Wand montieren. (Source: Panasonic)

Beide Systeme seien zum Musikstreaming via Bluetooth geeignet. Die Soundbars unterstützen ausserdem HDMI-CEC. Dadurch liessen sie sich herstellerübergreifend mit einer Fernbedienung steuern.

Dass die beiden Soundbars einen deutlichen Unterschied zum Klang der TV-Lautsprecher darstellen und für einen dynamischeren Sound sorgen, demonstrierte eine Panasonic-Mitarbeiterin am Event in den Pinewood Studios in London. In den Filmstudios, wo seit Jahrzehnten Blockbuster produziert werden, zeigte Panasonic auch sein neues TV-Line-up. Ausserdem erklärte Tonmeister Glenn Freemantle, wie der Ton in den Film kommt. Mehr darüber erfahren Sie im Beitrag "Intelligente Fernseher am Set von Dr. No".

Einen genauen Verkaufsstart sowie Preise für den Schweizer Markt gab Panasonic noch nicht bekannt.

Bluetooth-Kopfhörer mit vibrierendem Gehäuse

Ab April gibt es noch weitere Produkte von Panasonic für die Ohren. Nämlich die drei Bluetooth-Kopfhörer M700B, M500B und M300B. Die beiden Modelle M700B und M500B versetzten das Kopfhörergehäuse passend zum Bass der Musik in Vibration. Wie Panasonic mitteilt, lässt sich diese Funktion stufenlos regulieren.

Als einziger der Kopfhörer-Serie verfügt der M700B über Noise Cancelling. Besonders viel Ausdauer verspricht der Hersteller mit dem M300B. Dessen Akku reiche – sofern er voll aufgeladen ist – um bis zu 50 Stunden Musik zu spielen. Der M500B soll 30 Stunden durchhalten, sofern der Träger keinen Gebrauch vom Vibrationsmodus macht. Beim M700B sind es in diesem Fall bis zu 20 Stunden.

Alle drei Modelle kommen in den Farben Creme Weiss und Schwarz in den hiesigen Handel. Preise dazu verriet der Hersteller noch nicht.

Weitere Details zu den drei neuen Kopfhörermodellen entnehmen Sie der Tabelle:

Webcode
DPF8_171072

Kommentare

« Mehr