Lumos Matrix

Apple schützt die Birne

Uhr

Apple verkauft einen smarten Fahrradhelm. Der Lumos Matrix soll nicht nur den Kopf bei Stürzen schützen, sondern durch die individuell einstellbaren Lichter auch Zusammenstösse verhindern. Ausserdem lässt er sich per Apple Watch steuern.

(Source: Lumos)
(Source: Lumos)

Mit dem Lumos Matrix will Apple Fahrradfahrer, Skateboarder und Scooterfahrer vor Verletzungen schützen. Der smarte Fahrradhelm verfügt über Lichter an der Vorder- und Rückseite. Auf den Rücklichtern lassen sich laut Apple individuelle Muster einstellen. Ausserdem fungieren sie als Blinker und Bremslichter.

Die Blinker könnten Radfahrer mit der mitgelieferten kabellosen Fernbedienung oder der Apple Watch aktiveren. Im Helm ist eine Lithium-Polymer-Batterie verbaut, die via USB-Anschluss geladen wird. Laut Hersteller hält der Akku zwischen vier und zehn Stunden durch, je nach Einstellung der Lichter. Der Lumos Matrix könne auch bei Regen und Schneefall sicher verwendet werden.

Der Helm ist bei Apple in schwarz und weiss zu einem Preis von 269,95 Franken erhältlich.

Im September präsentierte Apple eine Reihe neuer Produkte – darunter auch das iPhone 11. Die Zusammenfassung von Apples Produkte-Schau finden Sie hier.

Webcode
DPF8_155948

Kommentare

« Mehr