4k für den Schreibtisch

LG präsentiert fünf neue Monitore

Uhr

LG Electronics hat fünf neue Monitore vorgestellt. Die Bildschirme in den Grössen 27 bis 34 Zoll bieten verschiedene Funktionen für Büros und Gamerbude. Die Geräte sind ab sofort im Handel erhältlich.

LG hat fünf neue Monitore vorgestellt. Die zwischen 27 und 34 Zoll grossen Geräte sollen alle Anforderungen von Arbeitsplätzen bis Gaming erfüllen, teilt der Elektronikkonzern mit.

Die neuen Flagschiffe von LG sind die beiden 34-Zoll-Modelle WL850 und WL85C. Mit einer nativen Auflösung von 3.440 x 1.440 Pixel unterstützen sie auch den HDR10-Standard. Der Curved-Monitor 34WL85C erreicht eine Spitzenhelligkeit von 350 cd/m². Die Modelle 34WL850 und der 34WL500 kommen in der Kategorie auf 450 cd/m², der 34WL500 verzichtet aber auf HDR10. Mit der Split-Screen-Funktion lässt sich der Bildschirm in vier Bereiche teilen und ermöglicht so Multitasking.

Aufgrund des One-Click-Standfusses verspricht der Hersteller einen mühelosen Aufbau der drei Geräte.

Bei der Audioausgabe bieten die Modelle 34WL850 und 34WL85C ein integriertes Surround-Sound-System mit einer Leistung von 2 x 7 Watt.

Mit dem 32UL750 und 27UL850 will LG die Gamer ansprechen. Die beiden Monitore im 16:9-Format unterstützen eine Auflösung von 3840 x 2160 Pixel. Spezielle Voreinstellungen und Funktionen wie Dynamic Action Sync und Freesync sollen die Spieler zufriedenstellen.

Die neuen LG Monitore sind ab sofort im Handel erhältlich. Der UVP für den 34WL500 beträgt 309 Euro. Mit 899 Euro ist der 34WL850 das teuerste Produkt der Neuankündigungen. Die Monitore 27UL85, 32UL750 und 34WL85C bewegen sich preislich zwischen 549 und 699 Euro.

Auf der Gamescom in Köln haben zahlreiche Hersteller ihre neuen Gamingmonitore vorgestellt, eine Übersicht finden Sie hier.

Tags
Webcode
DPF8_154506

Kommentare

« Mehr