Kitty Flap

Diese smarte Katzenklappe lässt keine Maus ins Haus

Uhr

Das Schweizer Start-up Kitty Flap hat eine smarte Katzenklappe entwickelt, die Mäuse erkennt. Hat die Katze eine Maus im Schlepptau, soll sich die Klappe automatisch sperren und der Katze den Zutritt verweigern.

(Source: Mikhail Vasilyev / Unsplash)
(Source: Mikhail Vasilyev / Unsplash)

Wer eine Katze hat, die gerne nach draussen geht, hatte bestimmt schon die eine oder andere Überraschung im Haus. Damit Stubentiger keine Mäuse mehr mit nach Hause bringen, hat das Schweizer Start-up Kitty Flap eine smarte Katzenklappe entwickelt. Die "IoT Edge Katzenklappe" erkennt laut Hersteller dank Realtime-Bildanalyse, ob die Katze eine Maus im Fang hat und sperrt sich dann automatisch, bis der ungebetene Gast wieder weg ist. Auch in der Nacht funktioniere die Bilderkennung.

Das Produkt befindet sich momentan noch im Prototypstadium. Seit dem 3. Oktober läuft eine Kickstarter-Kampagne, um die Produktion zu finanzieren. Laut Kitty Flap sollen die ersten intelligenten Katzenklappen ab Juni 2020 auf den Markt kommen.

Die smarte Katzenklappe ist nicht das erste intelligente Produkt für Stubentiger und ihre Halter.

Webcode
DPF8_153952

Kommentare

« Mehr