Podium mit Luca Bonalumi von Swisscom

Wie die Digitalisierung den Hotel-TV-Markt beeinflusst

Uhr

Was passiert im Markt für Hotel-TVs? Hersteller, Distributoren und Händler teilen im Podium ihre Einschätzung. Diesmal gibt Luca Bonalumi, Manager Hospitality Services bei Swisscom, Auskunft über Swisscoms Bedeutung im Hotel-TV-Markt.

(Source: Swisscom)
(Source: Swisscom)

Welche Entwicklung erwarten Sie im Schweizer Markt für Hotel-TVs?

Luca ­Bonalumi: Die Entwicklung wird dahin gehen, dass sich der Hotel-TV immer mehr als ein "Managed Service" etabliert, der den Hotelier bei der Bewältigung seiner täglichen Herausforderungen unterstützt und entlastet.

Was sind die Technologietrends bei Hotel-TVs?

Wir erwarten, dass dank der Digitalisierung die Hotels unabhängig von ihrer Grösse die Möglichkeit erhalten, ihren Gästen in Zukunft ein noch besseres TV- und WiFi-Erlebnis anbieten zu können. Zu den Trends gehören etwa: Content Portability, das heisst, Inhalte vom Smartphone direkt auf dem TV abspielen und umgekehrt, Premium Content, also Sport oder Filme mieten, oder Voice Control, meint die TV-Steuerung über Sprache.

Arbeiten Sie für Hotel-TV-Projekte mit Partnern oder direkt mit den Hotels zusammen?

Wir haben heute TV-Angebote im Portfolio für Hotels und Kliniken im Luxus-Segment mit durchschnittlich mehr als 80 Zimmern. Die Installation beim Hotel oder in der Klinik vor Ort erfolgt in Zusammenarbeit mit einem IT-Partner. Darüber hinaus pflegen wir einen engen Kontakt zu den Verbänden Swiss Deluxe Hotel und Hotelleriesuisse. Bei beiden sind wir Preferred Partner.

Webcode
DPF8_107467

Kommentare

« Mehr