Geschäftsjahr 2017/2018

Ceconomy legt enttäuschende Geschäftszahlen vor

Uhr | Aktualisiert

Media-Markt-Mutterkonzern Ceconomy hat im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich weniger als erwartet verdient. Der Gewinn sank im Vergleich zum Vorjahr um 100 Millionen Euro.

(Source: bilderbox / Fotolia.com)
(Source: bilderbox / Fotolia.com)

Der Media-Markt-Mutterkonzern Ceconomy hat im Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich weniger als erwartet verdient. Wie der Standard unter Bezug auf vorläufige Zahlen berichtet, lag der Gewinn vor Zinsen und Steuern bei etwa 400 Millionen Euro, was fast 100 Millionen Euro weniger als im Vorjahr sind. Noch Mitte September prognostizierte Ceconomy für das erste Geschäftsjahr nach Abspaltung von Metro einen Gewinn von 460 bis 490 Millionen Euro.

Auch der operative Gewinn von Ceconomy ist tiefer als erwartet. Im Vergleich zum Vorjahr sank das EBITDA von 714 Millionen auf 630 Millionen Euro. Der Umsatz stieg hingegen um 0,2 Prozent auf 16,5 Milliarden Euro. Ceconomy begründet den Rückgang mit Geschäften von Media Markt und Saturn, die deutlich unter den Erwartungen geblieben seien.

Webcode
DPF8_110596

Kommentare

« Mehr