Whitewall eröffnet Fotolabor in Zürich

Fotoabzüge veredelt hinter Acrylglas

Uhr

Das Fotolabor Whitewall kommt mit seinem ersten Ableger in die Schweiz. Im neuen Store in Zürich bietet Whitewall individualisierte Fotoveredelungen wie Rahmen, Fotobücher und Fotokalender.

Whitewall-Store in Zürich. (Source: WhiteWall)
Whitewall-Store in Zürich. (Source: WhiteWall)

Der Fotodienstleister WhiteWall hat seinen ersten Ableger in der Schweiz eröffnet. Der Laden in Zürich biete Kunden die Möglichkeit, eigene Bilder als hochwertige Veredelung zu bestellen, wie Whitewall mitteilt. An der Marktgasse 9 stelle der Inhaber alle verfügbaren Veredelungen aus, um diese für den Kunden erlebbar zu machen und die Wahl des adäquaten Produkts zu ermöglichen.

Auf 42 Quadratmetern Ladenfläche bietet Whitewall Fotoabzüge hinter Acrylglas, Rahmen, Fotobücher und Fotokalender. Unter den Artikeln befinde sich auch die "Revolution auf dem Fotomarkt", der sogenannte Ultra-HD-Fotoabzug. Die Technologie ermögliche mit einer doppelt so hohen Auflösung wie bei herkömmlich entwickelten Fotos deutlich schärfere Abzüge.

Die Einweihung des neuen Ladens im Untergeschoss der Zürcher Lumas Galerie findet am 26. Mai 2018 statt. Interessierte können von früh bis spät bei Snacks, Getränken und Musik die neue Location und deren Produkte mustern. Der Laden ist unter der Woche von 10 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Weitere Whitewall Stores existieren an Standorten in Deutschland und den USA. Die Marke der Berliner Avenso GmbH betreibt seit 2007 den Online-Fotodienstleister Whitewall.ch. Das Fotolabor produziert alle fotografischen Werke und Produkte in Frechen, nahe Köln. Das Labor ist offizieller Partner der Föderation Europäischer Fotografen (FEP) und Preisträger des TIPA-Awards als bestes Fotolabor. Whitewall kooperiert seit über zehn Jahren mit der Marke Lumas und gestaltet gemeinsam handsignierte Editionen von internationalen Künstlern.

Webcode
DPF8_93748

Kommentare

« Mehr