500 Prozent mehr Gewinn für Nintendo

Nintendo Switch ist beliebt wie warme Weggli

Uhr

Nintendo hat im vergangenen Geschäftsjahr Gewinn und Umsatz massiv gesteigert. Kräftige Zuwächse bescherte dem Hersteller der anhaltende Verkaufserfolg der Nintendo Switch.

(Source: Nintendo)
(Source: Nintendo)

Nintendo hat im vergangenen Geschäftsjahr goldene Zeiten erlebt. Wie der Konsolen- und Spielehersteller mitteilt, steigerte er seinen Gewinn gegenüber dem Vorjahr um über 500 Prozent auf 178 Milliarden Yen. Das entspricht umgerechnet rund 1,6 Milliarden Franken. Den Umsatz verdoppelte Nintendo auf 1,06 Billionen Yen, umgerechnet rund 9,5 Milliarden Franken.

Kräftige Zuwächse bescherte Nintendo der anhaltende Verkaufserfolg seiner jüngsten Konsole Switch, wie "T3N" schreibt. Seit Marktstart im März 2017 gingen weltweit über 17,8 Millionen Konsolen über die Ladentheken. Von der Vorgängerkonsole Wii U verkaufte Nintendo in den vergangenen fünf Jahren gut 13,56 Millionen Exemplare. Laut "The Verge" verkauften sich auch die Spiele zur Konsole blendend. So setzte Nintendo 10 Millionen Exemplare des Spiels "Super Mario Odyssey" ab, 9 Millionen von "Mario Kart 8 Deluxe" und weitere 6 Millionen von "Splatoon 2".

Für das laufende Geschäftsjahr erwartet Nintendo weiteres Umsatz- und Gewinnwachstum. Innerhalb eines Jahres will der Hersteller mit der Nintendo Switch die 20-Millionen-Marke knacken. Einen Schub bei der Nachfrage erhofft sich Nintendo von der neuen Cardboard-Reihe Labo.

Ausserdem stellte Nintendo mit Bekanntgabe der Geschäftszahlen auch einen neuen Firmenchef vor. Neu leitet der 46-jährige Shuntaro Furukawa Nintendo. Er löst Tatsumi Kimishima ab. Kimishima ziehe sich in den Ruhestand zurück.

Webcode
DPF8_90393

Kommentare

« Mehr