Legria HF G26

Canon stellt Camcorder für Low-Light-Aufnahmen vor

Uhr | Aktualisiert

Canon hat einen neuen Full-HD Camcorder lanciert. Laut Hersteller ist der Camcorder gut geeignet für Aufnahmen in schwierigen Situationen wie zum Beispiel Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen.

Der neue Camcorder Legria HF G26 von Canon (Source: Canon)
Der neue Camcorder Legria HF G26 von Canon (Source: Canon)

Canon hat einen neuen Camcorder vorgestellt. Das Modell Legria HF G26 macht Aufnahmen in 50p Full-HD und verfügt über ein 28,8-Millimeter-Weitwinkel-Objektiv mit 20-fachem optischem Zoom, schreibt Canon in einer Mitteilung.

Der Camcorder hat einen fünffachen Bildstabilisator sowie einen Instant-Auto-Fokus. Canon verspricht präzise und qualitativ hochwertige Aufnahmen auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Mit der 8-Lamellen-Iris-Blende liessen sich Aufnahmen im Bokeh-Effekt aufnehmen. Nutzer wählen zwischen den Modi Manuell, Auto und Kino, ohne dass die eigenen Einstellungen verändert werden.

Der Touchscreen ist 7,5 Zentimeter gross, hat rund 1,5 Millionen Bildpunkte und lässt sich um 45 Grad nach oben klappen.

Die Legria HF G26 bietet Platz für zwei SD-Karten, eine HDMI-Schnittstelle sowie einen Mikrofoneingang mit 3,5-mm-Miniklinke.

Der neue Camcorder ist laut Hersteller ab April 2018 für einen UVP von 1030 Franken erhältlich.

Webcode
DPF8_79267

Kommentare

« Mehr