If this than that

Philips Hue bekommt gewichtigen Zuwachs

Uhr

Der Dienstanbieter IFTTT ist den "Friends of Hue" beigetreten. Philips Hue bietet neu die Interaktion mit mehr als 400 zusätzlichen Internetdiensten und Geräten fürs Smarthome.

Die "Friends of Hue" haben Zuwachs bekommen. Wie Philips Lighting mitteilt, ist die Automatisierungsplattform IFTTT neuer Partner des Lichtsystems für Smarthomes. Das Partnerprogramm soll garantieren, dass Geräte von Drittherstellern sich nahtlos mit Philips-Hue-Systemen vernetzen lassen.

Der Automatisierungsdienst IFTTT (If This Then That) ermögliche die automatisierte Interaktion von mehr als 400 Internetdiensten und Geräten fürs Smarthome. So ist es mit IFTT-Rezepten etwa möglich, dass die Hue-Beleuchtung an bevorstehende Termine erinnert, Einbrecher verscheucht oder bei Feuer Nachbarn warnt. Möglich wäre aber auch, dass die Beleuchtung in den Vereinsfarben der Lieblingsmannschaft blinkt wenn die gerade ein Tor geschossen hat.

Die Möglichkeiten sind vielfältig. So gibt es etwa auch eine Verknüpfung, die vor aufziehendem Regen warnt, oder die Lichtstimmung an aktuelle Wetterbedingungen anpasst. Zum Start der Zusammenarbeit lanciert Philips Lighting einen Wettbewerb für die besten IFTTT-Rezepte für Philips Hue. Teilnehmer sind aufgefordert, die besten Ideen auf der Facebook-Seite von Philips Hue zu posten oder mit dem Hashtag #HueOnIFTTT zu twittern. Der Gewinner erhält Hue-Produkte im Wert von rund 2200 Franken. Einsendeschluss ist der 26. Januar.

Webcode
DPF8_22087

Kommentare

« Mehr