Für Anfänger und Profis

Panasonics neuer Brotbackautomat macht auch Marmelade und Pastateig

Uhr
von Leslie Haeny und kfi

Panasonic hat mit dem Modell SD-YR2550 einen Brotbackautomaten vorgestellt, der auch absoluten Amateuren zu Brot verhelfen soll. So verfügt er über ein spezielles Programm für Backmischungen. Zudem können Nutzerinnen und Nutzer mit dem Gerät auch Teig für Pasta und Pizza, Kuchen und sogar Marmelade herstellen.

Der neue Brotbackautomat SD-YR2550. (Source: Panasonic)
Der neue Brotbackautomat SD-YR2550. (Source: Panasonic)

Der neue Brotbackautomat von Panasonic - der SD-YR2550 - backt nicht nur. Laut Hersteller mischt er, knetet, fügt Zutaten zum Teig und weiss, wie lange der Teig aufgehen muss und welche Temperatur er dafür braucht. Bäckerinnen und Bäckern stünden bis zu 31 Programme zum Brotbacken, Teigzubereiten und Marmeladekochen zur Verfügung. Auch die Zubereitung von Sauerteigbroten - inklusive 24-Stunden-Programm für die eigene Sauerteig-Starterkultur - soll kein Problem sein.

Laut Sammy Dell, Product Manager Kitchen Appliances bei Panasonic UK, nutzen viele Konsumentinnen und Konsumenten die Pandemiezeit, um in der Küche zu experimentieren und zu backen. Als Neuheiten am Gerät nennt die Product Managerin die drei manuellen Modi für experimentierfreudige Bäcker und Bäckerinnen. Das manuelle Programm für Kuchen erwärme auch gekühlte Zutaten wie Butter auf Zimmertemperatur.

Der Rosinen- und Nussverteiler entscheidet selbst, wann die beste Zeit ist, um Extrazutaten in den Teig zu mischen. (Source: Panasonic)

Funktioniert auch mit Backmischungen

Zudem neu am Gerät sei der Rosinen- und Nussverteiler. Bäckerinnen und Bäcker können Extrazutaten wie Nüsse, Körner, Schokostückcken und anderes in den separaten Behälter geben. Der Brotbackautomat arbeite diese dann zum richtigen Zeitpunkt in den Teig ein.

Und am Gerät gibt es noch eine weitere Neuerung: das Programm für Backmischungen mit Hefe. Eine der Lieblingsfunktionen von Bäckerin Hermine, die aus der TV-Show "The Great British Bakeoff" bekannt ist. "Mit diesem Programm kann wirklich jeder oder jede backen", sagt sie. Einfach den Packungsinhalt in die Brotbackform geben, Wasser hinzufügen und Programm starten. Viel abzuwaschen gebe es danach auch nicht, da der ganze Prozess in einem Gerät stattfindet.

Bäckerin Hermine hat den SD-YR2550 bereits getestet. (Source: Panasonic)

Programme für glutenfreie Teige

Annette Woolman von der Organisation Coeliac UK sprach das Thema Zöliakie an. Dabei handelt es sich um eine durch Glutenunverträglichkeit verursachte Autoimmunerkrankung. Laut Woolman ist es für Personen, die unter Zöliakie leiden, häufig schwierig, mit Brotbackautomaten gutes, frisches Brot herzustellen. Denn Teig mit glutenfreien Zutaten braucht häufig eine andere Aufgehzeit, Temperatur oder Feuchtigkeit als mit regulärem Mehl gemachter Teig. Der SD-YR2550 verfügt darum über vier Programme speziell für glutenfreie Brote, Kuchen, Pizza- und Pastateige.

Das Y im Produktnamen steht laut Panasonic für "Yeast", also Hefe. Denn der neue Brotbackautomat verfügt über einen integrierten Dispenser, der Trockenhefe erst dann in die Brotbackform gibt, wenn die übrigen Zutaten bereits vermengt sind. So komme die Hefe nicht ungewollt mit Flüssigkeiten oder Salz in Kontakt und der Teig kann optimal aufgehen.

Damit der Teig immer gut aufgeht, egal ob im Sommer oder im Winter und unabhängig davon, in welchem Raum das Gerät steht, verfügt der SD-YR2550 über zwei Temperatursensoren. Einer misst die Wärme im Geräteinneren und der andere die Aussentemperatur.

Laut Hersteller ist der SD-YR2550 der erste hauseigene Brotbackautomat mit einem horizontalen Design. Er misst 408 x 362 x 252 Millimeter.

Der Brotbackautomat SD-YR2550 ist ab Juni 2021 in der Schweiz erhältlich. Als UVP gibt Panasonic 299 Franken an.

Zwar keine Brotbackautomaten, dafür ein Kühlschrank mit Klopffunktion und eine Küche, die selber kocht, wurden an der diesjährigen CES vorgestellt. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Webcode
DPF8_210899

Kommentare

« Mehr