Emanuel Schnidrig, Secomp

"Der Nutzer will Komfort und Geräte, die untereinander kompatibel sind"

Uhr
von Interview: Leslie Haeny

Trotz Coronakrise: Die Haushaltsgerätebranche schläft nicht. Im Interview sagt Emanuel Schnidrig, Teamleader Productmanagement bei Secomp, mit welchen Neuheiten der Disti diesen Frühling aufwartet und welche Herausforderungen es im Bereich vernetzte Haushaltsgeräte gibt.

Emanuel Schnidrig, Teamleader Productmanagement, Secomp (Source: zVg / PATRICK HOERDT www.studiolight.ch)
Emanuel Schnidrig, Teamleader Productmanagement, Secomp (Source: zVg / PATRICK HOERDT www.studiolight.ch)

Welche Neuheiten für den Haushalt gibt es diesen Frühling bei Secomp?

Emanuel Schnidrig: Wir haben letztes Jahr angekündigt, dass wir in den Bereichen Kleingeräte, Freizeit sowie Klima weiter ausbauen wollen. Trotz der aktuell speziellen Situation ist es uns gemeinsam mit dem Hersteller Beko gelungen, die ersten Produkte im Bereich Klima im Sortiment zu integrieren. Bereits für die anstehende Sommersaison werden wir eine Auswahl an mobilen Klimageräten und Ventilatoren auf dem Schweizer Markt anbieten können. Zudem werden neue Side-by-Side Kühlschränke sowie Roboterstaubsauger von Samsung in den nächsten Wochen erwartet. Schliesslich rundet die vernetzte Line von Weinschränken der Marke Climadiff die Neuheiten ab.

 

Welche Trends im Bereich Haushaltskleingeräte sollte man momentan im Auge behalten?

Der Nutzen und der Mehrwert der Produkte wird weiterhin im Vordergrund stehen. Dabei steigt die Nachfrage nach vernetzen Haushaltsgeräten stetig an. Eine der Herausforderung wird es sein, einheitliche Lösung zu finden. Denn der Nutzer will Komfort und Geräte, die untereinander kompatibel sind. Smarte Funktionen werden laufend optimiert und immer häufiger ist dies ein wichtiges Kriterium bei Haushaltsgeräten.

 

Was ist Ihre Verbindung zur Hausgerätebranche?

Unsere Position als Distributor am Markt für Haushaltsgeräte besteht bereits neun Jahre. In der Zwischenzeit konnte das Sortiment in diesem Bereich massiv wachsen. Unser Plan ist weiterhin, dass wir gezielt ausbauen und neue Produkte in unser Portfolio aufnehmen. Denn Mittlerweile sind Haushaltsgeräte eines der grössten Standbeine der Secomp AG.

Webcode
DPF8_208569

Kommentare

« Mehr